LKR Haßberge

Oberschleichacher verlieren nur knapp

Der ersatzgeschwächte TTC Sand (5.) hat sich in der 3. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost beim Spitzenreiter SC Heuchelhof Würzburg II mit 1:9 geschlagen geben müssen. Der TS...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der ersatzgeschwächte TTC Sand (5.) hat sich in der 3. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost beim Spitzenreiter SC Heuchelhof Würzburg II mit 1:9 geschlagen geben müssen. Der TSV Oberschleichach (8.) unterlag dem TTC Kerbfeld (3.) im Haßbergderby knapp mit 7:9. Eine 6:8-Heimniederlage gab es für die Tischtennis-Jungen des Schlusslichts FC Knetzgau im Kellerduell der 2. Bezirksliga Ost gegen den TSV Bad Königshofen (8.).


3. Bezirksliga Ost Herren

SC Heuchelhof Würzburg II -
TTC Sand 9:1
Beim Spitzenreiter Heuchelhof musste der TTC Sand ohne zwei Stammspieler antreten. Neben dem klaren Sieg von Andreas Wittig über die Heuchelhofer Nr. 2 Steffen Wolz scheiterte Wittig knapp gegen die Nr. 1 Peter Koch mit 9:11 im fünften Satz. Und auch im Doppel an der Seite von Rainer Schorr scheiterte Wittig unglücklich im fünften Durchgang mit 9:11.
TSV Oberschleichach -
TTC Kerbfeld 7:9
Im Haßbergduell hat der TSV Oberschleichach den TTC Kerbfeld mächtig gefordert, scheiterte aber nach Siegen von Josef Liebert/Andreas Schick, Liebert, Schick (2), Franz Bleuel und Wolfgang Huttner (2). Für den TTC überzeugten Harald Wagenhäuser/Florian Schunk (2), Jürgen Reinwand/Marco Leuner, Wagenhäuser (2), Schunk, Matthias Mantel, Leuner und Heribert Suhl.


2. Bezirksliga Ost Jungen

FC Knetzgau -
TSV Bad Königshofen 6:8
Im Kellerduell musste der FC Knetzgau erneut seinen Spitzenspieler Kai Jakob ersetzen. Er rutschte damit auf den letzten Tabellenplatz. Für Knetzgau siegten Fabian Wirth/Marcel Schlee, Wirth (2) und Schlee (3).


1. Kreisliga Herren

DJK Happertshausen -
TSV Prappach 9:4
Obwohl der TSV Prappach nur zu fünft antrat, tat sich die DJK Happertshausen schwer, denn die Gäste waren vor allem im mittleren Paarkreuz durch Siege von Udo Pfeuffer und den sehr stark aufspielenden Reinhold Burkard (2) überlegen. Auch am vierten Punkt der Gäste war Burkard an der Seite von Marko Fleischmann beteiligt.
TTC Kerbfeld II -
TSV Oberschleichach II 9:2
Nicht ganz so eindeutig, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war die Kellerpartie zwischen dem TTC Kerbfeld und dem TSV Oberschleichach, denn das Schlusslicht gewann 16 Sätze. Heraus sprangen aber nur zwei Siege im 1. Paarkreuz durch Johannes Mück und Peter Stäblein. Nach diesem Sieg durch Christian Schuler/Albert Leuner, Eduard Suhl/Uwe Wagenhäuser, Florian Suhl/Martin Suhl, Schuler, Eduard Suhl, Florian Suhl, Wagenhäuser, Leuner und Martin Suhl dürfte der TTC alle Abstiegssorgen los sein.
SV Kleinmünster -
TTC Kerbfeld II 9:4
Mit einem 9:4-Heimerfolg behielt der favorisierte SV Kleinmünster gegen den TTC Kerbfeld II nach Siegen von Herbert Dünninger/Jürgen Schleyer, Wolfgang Weber/Kurt Niedt, Dünninger (2), Thorsten Niedt, Weber (2), Schleyer und Kurt Niedt die Oberhand. Für Kerbfeld überzeugten Christian Schuler/Andreas Bayer, Florian Suhl, Bayer und Martin Suhl. ba
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren