Lichtenfels

Oberlangheim hat eine Kinderfeuerwehr

Kürzlich feierte die Oberlangheimer Ortswehr ihr Sommerfest verbunden mit der Gründung der Kinderfeuerwehr Oberlangheim im Schulhof der Grundschule Leuchsen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kinderfeuerwehr Oberlangheim mit der Leiterin des Fachbereichs Kinderfeuerwehr im Landkreis, Ingrid Funk, Lisa Haselmann, Christoph Ahles, Sabine Dinkel, Benedikt Zurek, Peter Treubel, Josef Dinkel (hinten von links), Sophie Springer, Nikolaos Michopoulos, Paul Zurek, Tim Novotny, Ben Fritsche, Felix Weis, Julian Kerner und Louisa Weis.  Foto: Gerd Klemenz
Die Kinderfeuerwehr Oberlangheim mit der Leiterin des Fachbereichs Kinderfeuerwehr im Landkreis, Ingrid Funk, Lisa Haselmann, Christoph Ahles, Sabine Dinkel, Benedikt Zurek, Peter Treubel, Josef Dinkel (hinten von links), Sophie Springer, Nikolaos Michopoulos, Paul Zurek, Tim Novotny, Ben Fritsche, Felix Weis, Julian Kerner und Louisa Weis. Foto: Gerd Klemenz
Kürzlich feierte die Oberlangheimer Ortswehr ihr Sommerfest verbunden mit der Gründung der Kinderfeuerwehr Oberlangheim im Schulhof der Grundschule Leuchsental.
Aufgrund der unbeständigen Wettervorhersagen wurde Samstagfrüh noch ein Zelt aufgestellt. Am Abend fand dann zunächst ein Gedenkgottesdienst in der Filialkirche Sankt Michael mit dem Uetzinger Pfarrer i. R. Hans Hübner statt. Im Anschluss eröffnete Zweite Bürgermeisterin Sabine Rießner mit dem Bieranstich das Sommernachtsfest. Danach wurde durch den Kommandanten Peter Treubel die Gründung einer Kinderfeuerwehr bekanntgegeben. "Bereits am 9. Juni konnte ich bei einer Vorstandssitzung dieses Vorhaben einbringen. Unkompliziert und einstimmig haben wir entschieden, eine Kinderfeuerwehr in Oberlangheim zu gründen", erklärte Treubel.
Bereits im Juli wurde für alle interessierten Kinder mit ihren Familien am Feuerwehrhaus ein Schnuppertag abgehalten. Dieser wurde sehr positiv angenommen. So konnte Kommandant Peter Treubel Paul Zurek, Louisa Weis, Julian Kerner, Sophie Springer, Felix Weis, Ben Fritsche, Tim Novotny, Erik Bauernschmitt, Nikolaos Michopoulos und Niklas Eisentraud in der Kinderfeuerwehr begrüßen und jedem ein kleines Erinnerungsgeschenk überreichen. "Die Kinderfeuerwehr soll eine kameradschaftliche, soziale und engagierte Kindergruppe sein, in der wir den Kindern spielerisch vermitteln wollen, was es bedeutet, Mitglied und Teil einer Gemeinschaft zu sein. Die Feuerwehr kann für sie ein Hobby mit Spannung und Spaß werden", so der Kommandant Treubel.
Jugendwart Christoph Ahles, Sabine Dinkel und Lisa Haselmann werden versuchen die Meute zu bändigen. Ingrid Funk, Leiterin des Fachbereichs Kinderfeuerwehr im Landkreis, freute sich über die neue Kinderfeuerwehr und erklärte, dass die Oberlangheimer die 17. Kinderfeuerwehr im Landkreis Lichtenfels sowie eine der ersten im Lichtenfelser Stadtgebiet sei. "Natürlich beginnt für die Zwei- bis Neunjährigen noch nicht die Ausbildung zu Feuerwehrleuten. Vielmehr soll mit Spielen und gemeinsamen Aktionen in den Gruppenstunden der Gemeinschaftsgeist gefördert werden", erklärte Christoph Ahles. Das Leitungsteam der Kinderfeuerwehr mit Christoph Ahles an der Spitze will dem Nachwuchs einen frühen Einstieg in die Feuerwehr ermöglichen. Kinder, die gerne zur Feuerwehr möchten, konnten bisher erst ab zwölf Jahren bei der Jugendwehr aktiv werden. Dann spielen sie meist schon seit Jahren Fußball oder Tischtennis und ihr Terminkalender ist bereits verplant. "Die Kinder von heute sind vielleicht die Feuerwehrleute von morgen" war aus den Reihen der Festbesucher zu hören. Ortssprecherin Andrea Dinkel überreichte Geschenke. gkle

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren