Schlüsselfeld

Nur Gerner stimmt gegen den Haushalt

Bei einer Gegenstimme - der von Stadtrat Winfried Gerner (UBG) - wurde in der Schlüsselfelder Stadtratssitzung der diesjährige Haushalt beschlossen. Gerner ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einer Gegenstimme - der von Stadtrat Winfried Gerner (UBG) - wurde in der Schlüsselfelder Stadtratssitzung der diesjährige Haushalt beschlossen. Gerner hatte sich bereits bei der Haushaltsberatung vor zwei Wochen stark dafür eingesetzt, dass der Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Thüngfeld bis zum Sportplatz mit in den Haushalt aufgenommen wird. Im Gesamtgremium sprachen sich für Gerners Antrag jedoch nur die drei Mitglieder der UBG (Unabhängige Bürger) aus, die übrigen Stadträte stimmten dagegen. Bürgermeister Johannes Krapp (CSU) hielt es für sinnvoll, die gemeindliche Straße erst nach dem Ausbau der Autobahn zu sanieren. Der Haushalt hat ein Gesamtvolumen von 21,3 Millionen Euro und fällt damit gegenüber dem Vorjahr um 1,45 Prozent niedriger aus. Hingegen wird sich die Summe der im Vermögenshaushalt vorgesehenen Investitionen gegenüber 2016 um 6,6 Prozent erhöhen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren