Mitwitz

"Nordlichtromantik und Wiener Klassik"

kammerkonzert  Das Duo Pietsch-Eisinger gastiert am Sonntag, 14. September, um 18.30 Uhr beim letzten "Mitwitzer Schlosskonzert".
Artikel drucken Artikel einbetten
Franziska Pietsch und Detlev Eisinger  Foto: privat
Franziska Pietsch und Detlev Eisinger Foto: privat
Mitwitz — Auf dem Konzert-Programm der Geigerin Franziska Pietsch und ihres Klavierpartners Detlev Eisinger stehen unter dem Titel "Nordlichtromantik und Wiener Klassik" Werke von Beethoven, Schubert und Grieg.
Fanziska Pietsch, die eine Violine von Carlo Antonio Testore (Mailand) von 1751 spielt, konzertierte unter anderem mit der Krakauer und Budapester Philharmonie, dem Leipziger Gewandhausorchester und dem Tucson Symphony Orchestra unter Dirigenten wie Antoni Wit, Arpad Joó, Moshe Atzmon, Julia Jones, Toshiyuki Kamioka und George Hanson.
Von 1998 bis 2002 war sie zudem Erste Konzertmeisterin beim Symphonieorchester Wuppertal und von 2006 bis 2010 zweite Solistin im Orchestre Philharmonique du Luxem-bourg.
Nach seinem Examen begann Detlev Eisinger eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Er hat das "Wohltemperierte Klavier" von Johann Sebastian Bach vollständig aufgeführt in München, Wien, Graz, Salzburg und Klagenfurt. Zu hören war er darüber hinaus in Menton, Paris, Montpellier, beim Kissinger Sommer, bei den Richard-Strauss-Tagen in Garmisch-Partenkirchen und beim Kodály-Festival in Ungarn. Außerdem absolvierte er fünf Konzerttourneen in Südafrika.
Karten für diese kammermusikalische Pretiose gibt es dank der Förderung durch den Landkreis Kronach und die Marktgemeinde Mitwitz zu jeweils 10 Euro (Schüler, Studenten und Arbeitslose die Hälfte) beim Kreiskulturreferat im Landratsamt, 96317 Kronach, Güterstraße 18, Tel. 09261/ 678-300 und 678-327, Fax 09261/6 28 18 327, so-wie per Mail gisela.lang@lra-kc.bayern.de. Vorreservierungen werden empfohlen, da der Weiße Saal nur für 100 Personen Platz bietet.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren