Nordhalben

Nordhalben glücklos

Nordhalben — Zwei Mannschaften bleiben ohne Verlustpunkt in der Schach-Bezirksoberliga, nämlich Tabellenführer Kirchenlaibach und der SF Kirchenlamitz, dem ein knapper Sieg gegen g...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nordhalben — Zwei Mannschaften bleiben ohne Verlustpunkt in der Schach-Bezirksoberliga, nämlich Tabellenführer Kirchenlaibach und der SF Kirchenlamitz, dem ein knapper Sieg gegen glücklose Nordhalbener gelang.

SF Kirchenlamitz -
FC Nordhalben 4,5:3,5

Nach der Punkteteilung von Sven Müller folgte ein schöner Sieg durch Hans Scherbel, der seinen Gegner nach Qualitätsgewinn zur Aufgabe zwang. Einen schlechten Tag hatten Stefan Wunder und Wolfgang Burgemeister. Nach ungenauen Eröffnungen mussten sie ihre Partien aufgeben. Als Horst Wunder am Spitzenbrett doch noch einen glücklichen Sieg erzielte, keimte noch einmal Hoffnung auf. In Zeitnot stellte jedoch Frank Zimmermann ein Figur ein, was zum Verlust führte. Hilmar Stumpf willigte etwas voreilig ins Remis ein, denn der letzte Zug seines Gegners Hertrich war nicht der Beste.
Dieter Schultes versuchte nun alles, um seine Partie zu gewinnen. Nach einer Ungenauigkeit seines Kontrahenten konnte er zwar die Dame gewinnen, aber nicht die Partie.
Ergebnisse: Langheinrich - H. Wunder 0:1, Seidel - St. Wunder 1:0, Heimerl - Scherbel 0:1, Artamonow - Burgemeister 1:0, Rogler - Schultes remis, Fröber - Müller remis, Hertrich - Stumpf remis, Gnichtel - Zimmermann 1:0 sw/hn
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren