Bamberg

Niederlage in Eibelstadt

Bamberg — Nach zwei Siegen am letzten Heimspieltag sind die Landesliga-Volleyballerinnen der VG Bamberg II (7.) zuversichtlich beim TSV Eibelstadt II (3.) angetreten. Die VG-"Zweit...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Nach zwei Siegen am letzten Heimspieltag sind die Landesliga-Volleyballerinnen der VG Bamberg II (7.) zuversichtlich beim TSV Eibelstadt II (3.) angetreten. Die VG-"Zweite" musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Der Ausfall zweier erkrankter Mittelblockerinnen sorgte für eine neue Startaufstellung. Über die Außenposition durfte Anja Elser das erste Mal nach ihrer Verletzungspause von Anfang an mit angreifen. Druckvolle Aufschläge des TSV führten zu Schwierigkeiten in der Annahme, und auch im Angriff fehlte etwas von der Durchsetzungsfähigkeit der Bambergerinnen. Die VG II lag schnell hinten und musste Satz 1 mit 17:25 abgeben. In den zweiten Satz fanden sich die Bambergerinnen schneller ein. Als der TSV auf 21:17 davonzog, half auch ein Wechsel auf der Außenposition nicht mehr - 19:25. Mit einem Wechsel auf der Außen- und Diagonalposition begann Satz 3 sehr gut für die Bambergerinnen. Mit platzierten Aufschlägen setzte man die Gegner unter Druck und konnte so eine 8:1-Führung herausspielen. Es folgten lange und hart umkämpfte Ballwechsel, bevor sich zur Mitte des Satzes wieder vermehrt Eigenfehler einschlichen, die Eibelstadt II mit 25:19 und 3:0 siegen ließen. red
VG Bamberg II: Menz, Tümpner, Bartilla, Elser, Reinke, Preiß, Wöckel, Stoltze, Ackermann, Fuhrmann

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren