Kersbach

Nicht sicher

Kersbach — In der Vorstandssitzung des CSU-Ortsverbandes Kersbach wurde unter anderem der Neubau der Grundschule diskutiert. Nachdem die erste Planung des Architekturbüros das Plan...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kersbach — In der Vorstandssitzung des CSU-Ortsverbandes Kersbach wurde unter anderem der Neubau der Grundschule diskutiert. Nachdem die erste Planung des Architekturbüros das Planbudget von 5,5 Millionen deutlich überschritten hatte, wurden die Planer von der Bauverwaltung aufgefordert, einen neuen Planentwurf in geplanter Höhe vorzulegen. Nach neuester Mitteilung der Forchheimer Bauverwaltung ist damit zu rechnen, dass sich der Baubeginn bis Mitte 2015 verzögern kann. Der geplante Fertigstellungstermin zum Schulbeginn 2016 dürfe dennoch nicht in Frage stehen, so der Vorsitzende Reiner Freund. Stellvertretende Ortsvorsitzende Martina Heben danz sprach die im Zuge der Umbauphase geplante Unterbringung der Mittagsbetreuung im Feuerwehrhaus an. Insbesondere sei der Weg für die Kinder von der Grundschule zum Feuerwehrhaus bei der Überquerung der Gosbergerstraße nicht ungefährlich. Hier könnte eine provisorische Fußgängerampel helfen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren