Laden...
Neustadt bei Coburg

Neustadter Klavierkinder erringen Bestnoten

Neustadt — "Als ich bei der Prüfung vorspielte, da habe ich immer ganz fest dabei gedacht, dass ich zu Hause am Klavier sitze und nur meine Klavierlehrerin Frau Bauer zuhört", spru...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erfolgreichen Neustadter Klavierschülerinnen (von links, erste Reihe) Lucy Weingarth, Andrea Wilfer, Jana Schelhorn sowie (zweite Reihe) Sophie van Reimersdahl und Laura Scheller mit Innesa Bauer  Foto: Manja von Nida
Die erfolgreichen Neustadter Klavierschülerinnen (von links, erste Reihe) Lucy Weingarth, Andrea Wilfer, Jana Schelhorn sowie (zweite Reihe) Sophie van Reimersdahl und Laura Scheller mit Innesa Bauer Foto: Manja von Nida
Neustadt — "Als ich bei der Prüfung vorspielte, da habe ich immer ganz fest dabei gedacht, dass ich zu Hause am Klavier sitze und nur meine Klavierlehrerin Frau Bauer zuhört", sprudelte es vor Glück aus der kleinen Andrea Wilfer.
Die junge Klavierschülerin von Neustadts Diplom-Klavierpädagogin Innesa Bauer nahm vor knapp zwei Wochen an der freiwilligen Leistungsprüfung der öffentlichen Sing- und Musikschulen in Lichtenfels teil und hielt jetzt ihre allererste Leistungsurkunde ganz fest in den Händen.
Für ihre hervorragend interpretierte fröhliche Polka bekam die Sechsjährige im Stadtschloss Lichtenfels das Musikschulabzeichen im "Fach Klavier - Junior 1" mit der Benotung "sehr gut".
Der Verband Bayerischer Musikschulen bietet allen Musikschülern eine freiwillige Leistungsprüfung (FLP) an, und jedes Jahr macht eine Vielzahl von begeisterten Kindern mit. Dabei steht vordergründig der persönliche Ehrgeiz, auf dieses begehrte Leistungsabzeichen hin zu üben. Beim Preisträgerkonzert mit Preisverleihung können die Absolventen dann ihr Können der Öffentlichkeit nochmals im größeren Rahmen präsentieren.
Die drei Klavierschülerinnen Lucy Weingarth (acht Jahre), Andrea Wilfer (sechs Jahre) und Jana Schelhorn (acht Jahre) traten in der Klasse "Junior 1" an und spielten ein Klavierstück. Die älteren Mädchen Sophie van Reimersdahl und Laura Scheller (beide 10 Jahre) mussten der Jury zwei Klavierstücke in der Klasse "Junior 2" vorspielen. Junior 1 (Kleine Kinder spielen ein Klavierstück) und Junior 2 (zwei Klavierstücke) werden in Form eines öffentlichen Vorspiels abgehalten.

Fleißig und erfolgreich

Alle Kinder strahlten über die Bewertung "sehr gut". Die vergangenen Jahre zeigten hervorragende Ergebnisse. Die Neustadter Klavierkinder sind bereits seit Jahren vom Erfolg verwöhnt. Dank ihres Fleißes sind ihnen die vordersten Plätze stets sicher. mvn



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren