Forchheim
Geburt 

Neujahrsbaby heißt Bastian

Am Neujahrstag kamen vier Kinder im Klinikum zur Welt - Bastian war das erste Baby.
Artikel drucken Artikel einbetten
Andreas Oswald

"Ungewohnt, aber schön!", das sind die ersten Gefühle von Andrea Neumann (31), als sie ihr Neujahrsbaby in Händen hält: Es ist ein Junge - er bringt 2980 Gramm auf die Waage, misst 50 Zentimeter und hört auf den Namen Bastian.
Nein, eigentlich hört er noch gar nichts - er schläft sich erst einmal aus an Mamas Brust, ganz ungestört in einem der acht Familienzimmer des Forchheimer Klinikums. Hier ist Papa Nick von Anfang an mit dabei: Als es dann zur Sache ging, um 5.34 Uhr, " da ist mein Puls schon etwas in die Höhe gegangen", gesteht der 32-Jährige hinterher. Müde, aber glücklich ist die junge Mutter - es ist ihr erstes Kind. Noch drei Tage will sie im Klinikum bleiben, wo sie bei Bedarf nach Ruhe ihren Bastian auch im Säuglingszimmer gut aufgehoben weiß - dann geht es zu Dritt Heim nach Schlammersdorf, wo sich Oma und Opa schon auf den Enkel freuen. Mit im Gepäck ist ein eigens von den Krankenhausschwestern gehäkeltes Mützchen für Bastian und für die junge Familie ein "Starthilfe-Kuvert" des Klinikums.


Nummer vier am Start

Übrigens: Bastian war zwar das erste Neujahrsbaby - bis Mittag hatten jedoch schon zwei weitere Erdenbürger im Klinikum das Licht der Welt erblickt "und Nummer vier steht bereits am Start, freute sich die stellvertretende Klinik-Geschäftsführerin Margit Hallmann .
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren