Bamberg

Neues Teilzeitsemester beginnt

Bamberg — Im Herbst 2015 beginnt in Bamberg, am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ein neuer einsemestriger Studiengang an der Fachschule für Hauswirtschaft. Interessent...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Im Herbst 2015 beginnt in Bamberg, am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ein neuer einsemestriger Studiengang an der Fachschule für Hauswirtschaft.
Interessenten haben die Möglichkeit am Dienstag, den 28. April 2015 ab 11.30 Uhr in den Unterricht hinein zu schnuppern und sich genauer zur Schule zu erkundigen. An der Teilzeitschule, die an zwei Tagen in der Woche stattfindet - voraussichtlich am Dienstag und Mittwoch - können Frauen und Männer teilnehmen.
Die Schule ist sehr gut zum Wiedereinstieg nach der Familienphase geeignet. Eine Alters-begrenzung ist nicht vorhanden.
Schulgeld fällt nicht an, Kosten für Verpflegung etc. sind von den Studierenden zu tragen. Die Schule beginnt im Herbst 2015 und endet im Frühsommer 2017. Die Schulferien sind frei.
Voraussetzungen für den Schulbesuch sind das Abschlusszeugnis einer Berufsschule und eine abgeschlossene Berufsausbildung außerhalb der Hauswirtschaft. Ausnahmen werden durch die Schulleitung geregelt.
Die Teilzeitschule vermittelt praktische Fertigkeiten, z.B. in der Nahrungszubereitung und in der Haus- und Textilpraxis, sowie im Hausgartenbau. Daneben stehen Theoriefächer, wie Ernährungslehre, Haushalts- und Finanzmanagement, Unternehmensführung und -gründung und Familie, Persönlichkeit und hauswirtschaftliche Betreuung auf dem Programm. Durch eine Prüfung im Fach Berufs- und Arbeitspädagogik erhalten die Studierenden die Eignung zum Ausbilden und Anleiten von Personen.
Programm des Schnupperschultages am 28. April: 11:30 bis 12:15 Uhr Hineinschnuppern in den Unterricht,
12.15 bis 13 Uhr Gemeinsames Mittagessen mit den jetzigen Studierenden; 13 Uhr bis 13.30 Uhr orführung im Textilarbeitsraum; 13.30 Uhr bis 14 Uhr Vorführung im Speisesaal; 14 Uhr bis ca. 15 Uhr offizielle Begrüßung, Vorstellung der Unterrichtsfächer, Kostenübersicht. Bei dieser Gelegenheit können Interessierte Fragen stellen.
Die Veranstaltung findet an der Fachschule für Hauswirtschaft am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Schillerplatz 15 , Eingang Hauswirtschaft (seitlich am Amt) statt. Die Studierenden und die Lehrkräfte freuen sich auf das Kommen und bitten um Anmeldung via E-Mail: poststelle@aelf-ba.bayern.de) oder telefonische unter 0951/8687-33 Fr. Gebhardt - Schulleitung oder unter der Rufnummer 0951/8687-0 (Vermittlung).

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren