Kleinziegenfeld

Neue Rutsche begeistert Kids

Der ganze Jura war wieder auf den Beinen, als die Naturfreunde von Kleinziegenfeld zu ihrem traditionellen Spielplatzfest eingeladen hatten. In beschauliche...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der ganze Jura war wieder auf den Beinen, als die Naturfreunde von Kleinziegenfeld zu ihrem traditionellen Spielplatzfest eingeladen hatten. In beschaulicher Umgebung und fernab vom Durchgangsverkehr konnten sich die Kinder nach Herzenslust austoben.
Die Naturfreunde hatten einmal mehr vielfältige Anstrengungen unternommen, um vor allem den Familien mit Kindern einen erlebnisreichen Nachmittag zu bieten.


Große Gemeinschaftsaktion

Schon im Vorfeld war es Verein und Stadt Weismain in einer großen Gemeinschaftsaktion gelungen, eine neue Rutsche anzuschaffen, die an diesem Festnachmittag offiziell in Betrieb genommen wurde.
Doch auch ansonsten war viel geboten. Das Pony-Reiten, das der Reiterhof Gleußen anbot, erfreute sich dabei besonderer Beliebtheit. Vor allem die Mädchen nutzten die Gelegenheit, um sich einmal in den Sattel zu schwingen.
Das Spielmobil des Landkreises Lichtenfels durfte ebenfalls nicht fehlen. Wer nach den sportlichen Betätigungen zusätzlich noch Lust hatte, durfte sich von den Betreuerinnen lustig schminken lassen.
Die Naturfreunde Kleinziegenfeld hatten wieder alles aufgeboten, um den Kindern und Jugendlichen einen erlebnisreichen Nachmittag in der Juralandschaft zu bereiten. So gab es ein historisches "Wikinger-Spiel". Auch bestand die Möglichkeit, Windlichter zu basteln oder sich mit Tattoos schmücken zu lassen.
Bei entsprechender Zielsicherheit war der laute Knall, mit dem der Luftballon zerplatzte, der besondere "Kick" des Wurfspiels, während beim Angeln natürlich viel Geschicklichkeit gefragt war.
Jeder konnte sich einmal im Stelzenlauf bewähren, eines der vielen Ballspiele mit Freunden selbst ausprobieren, oder die Brettspiele nutzen.
Mit Unterstützung der Eltern und Angehörigen, die die "Zugmaschine" ersetzten, ging alles auch bei der Seilbahn wesentlich schneller und interessanter vonstatten. Wer zudem Lust und Laune verspürte, durfte sogar einmal so richtig "Feuerwehrmann" spielen.


Tiere aus Luftballons

Als die Nachmittagsstunden schon etwas fortgeschritten waren, kam eine Animateurin zu Besuch, die den Kindern aus Luftballons lustige Figuren und Tiere zauberte. Sie hatte zudem noch eine Seifenblasen-Maschine mit im Gepäck.
Kurzum, alle fühlten sich bei diesem Spielplatzfest in Kleinziegenfeld so richtig wohl, zumal die Naturfreunde die Gäste mit Getränken, Grillspezialitäten sowie Kaffee und Kuchen verwöhnten. dr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren