Laden...
Kronach

Neue Klinik, neue Chefärztin

Kronach — Notaufnahme und Intensivmedizin sind zentrale Einheiten, in denen schwer erkrankte oder verletzte Patienten behandelt werden. Die beiden Bereiche sind damit Aufnahmepunkt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Justyna Swol
Justyna Swol
Kronach — Notaufnahme und Intensivmedizin sind zentrale Einheiten, in denen schwer erkrankte oder verletzte Patienten behandelt werden. Die beiden Bereiche sind damit Aufnahmepunkte und Drehscheibe für die weitere Versorgung der Patienten im Krankenhaus.
Um Organisation und Abläufe in diesen wichtigen fach übergreifenden Schnittstellen noch weiter zu verbessern, gründet die Helios Frankenwaldklinik Kronach zum 1. August die neue "Klinik für Intensiv- und Notfallmedizin". Sie vereinigt Notaufnahme, Intensiv- und Überwachungsstation. Die chefärztliche Leitung der Klinik übernimmt Justyna Swol.

Freude über den Zuwachs

"Ich freue mich sehr, dass wir mit Justyna Swol eine erfahrene Ärztin mit einem breiten klinischen Kompetenzspektrum für die Leitung der neuen Klinik gewinnen konnten. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der zugeordneten Bereiche wird sie die Akutmedizin in unserem Haus fachlich erweitern und durch optimierte Prozesse die Versorgung unserer Patienten auf hohem Niveau gewährleisten", so Klinikgeschäftsführer Florian Aschbrenner.

Dauerhafte Verfügbarkeit

"Mein Ziel ist, es die internen Abläufe so zu organisieren, dass wir für die Versorgung von lebensbedrohlich Erkrankten rund um die Uhr vorbereitet sind", erklärt Swol ihre Aufgaben. Dazu gehöre beispielsweise die dauerhafte Verfügbarkeit von intensivmedizinischen Kapazitäten, aber auch die Verkürzung der Wartezeiten in der Notaufnahme. "Mit dem bestehenden Team haben wir uns viel vorgenommen, was wir in den nächsten Monaten nach und nach umsetzen wollen", so Swol.

Sofort willkommen gefühlt

"Ich fühlte mich in der Frankenwaldklinik sofort willkommen und möchte meine Kompetenzen in der Vielfalt unserer Projekte im Team einbringen. Hierzu gehören eine enge Kooperation mit dem BRK-Zweckverband und der Feuerwehr Kronach sowie die Weiterbildung der Ärzte für Allgemeinmedizin."

In Polen geboren

Die neue Chefärztin wurde in Polen geboren und hat ihr Medizinstudium in München absolviert. 2004 erhielt sie die Anerkennung als Fachärztin für Chirurgie; 2006 folgte die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin, erworben am Uniklinikum Regensburg, wo sie bis 2007 als Oberärztin tätig war.

Zuletzt in Bochum

Seit 2008 war Justyna Swol als Oberärztin im Bereich Chirurgische Intensiv- und Intermediate Care an der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil Bochum tätig. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren