Laden...
Kulmbach

Neue Hüpfburg für den Kreisjugendring

Eine neue Hüpfburg im Wert von fast 7000 Euro gab es für den Kreisjugendring Kulmbach. Übergeben wurde die Spende von den Vorständen des Kreisverbandes der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Bild zeigt von links: Hans Jürgen Möhrle, Ralph Goller, Günter Kolb, Sabine Knobloch, Peter Girndt, Melanie Dippold, Hans Ulrich Fuchs, Dieter Bordihn, Stephan Ringwald, Georg Feder.  Foto: privat
Das Bild zeigt von links: Hans Jürgen Möhrle, Ralph Goller, Günter Kolb, Sabine Knobloch, Peter Girndt, Melanie Dippold, Hans Ulrich Fuchs, Dieter Bordihn, Stephan Ringwald, Georg Feder. Foto: privat
Eine neue Hüpfburg im Wert von fast 7000 Euro gab es für den Kreisjugendring Kulmbach. Übergeben wurde die Spende von den Vorständen des Kreisverbandes der Genossenschaftsbanken Kulmbach-Kronach an die Vorsitzende des Kreisjugendrings Kulmbach, Sabine Knobloch, und Kreisjugendpflegerin Melanie Dippold.
Dieter Bordihn, Vorsitzender des Kreisverbandes der Genossenschaftsbanken Kulmbach-Kronach und Vorstand der Kulmbacher Bank eG freute sich, dass die alte Burg, die bereits mehr als 15 Jahre auf vielen Veranstaltungen und Kinderfesten im Einsatz war, gegen eine neue ersetzt wird.
Die Hüpfburg (Maße: sechs mal sieben Meter) kann ab sofort für Veranstaltungen über die Homepage des Kreisjugendrings gebucht werden.
Der Kreisverband Kulmbach-Kronach setzt sich aus den Genossenschaftsbanken der beiden Landkreise zusammen (der Raiffeisen-Volksbank Kronach-Ludwigsstadt, der Raiffeisenbank Oberland, der Raiffeisenbank Thurnauer Land, der Raiffeisenbank Küps-Mitwitz-Stockheim und der Kulmbacher Bank). red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren