Haßfurt

Neue Fachkräfte bei Uponor

Haßfurt — Geschäftsleitung, Personalleitung, Ausbilder und Betriebsrat von Uponor gratulierten, wie der Haßfurter Rohr-Hersteller mitteilt, bei der Freisprechungsfeier sechs Auszub...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Haßfurter Unternehmen Uponor ist sehr zufrieden mit den neuen jungen Fachkräften. Unser Bild zeigt (von links) Martin Thürmer, Heike Göpfert, Tobias Gnebner, Jan Raphael Schenk, Philipp Schenk, Franziska Schorn, Nadine Wagner, Frederik Zimmerer, Nicole Luge, Alexander Vollkommer, Holger Böhnlein und Tobias Herrmann. Foto: Uponor
Das Haßfurter Unternehmen Uponor ist sehr zufrieden mit den neuen jungen Fachkräften. Unser Bild zeigt (von links) Martin Thürmer, Heike Göpfert, Tobias Gnebner, Jan Raphael Schenk, Philipp Schenk, Franziska Schorn, Nadine Wagner, Frederik Zimmerer, Nicole Luge, Alexander Vollkommer, Holger Böhnlein und Tobias Herrmann. Foto: Uponor
Haßfurt — Geschäftsleitung, Personalleitung, Ausbilder und Betriebsrat von Uponor gratulierten, wie der Haßfurter Rohr-Hersteller mitteilt, bei der Freisprechungsfeier sechs Auszubildenden zu guten Prüfungsergebnissen. Für die Geschäftsleitung freute sich Martin Thürmer, dass fast alle Auszubildenden bei dem Unternehmen bleiben. Thürmer würdigte auch den Einsatz der Ausbilder. Tobias Herrmann (IT Manager) lobte das Engagement der ehemaligen Auszubildenden. Ihre Lehrzeit bei Uponor erfolgreich beendet haben Jan Raphael Schenk, Philipp Schenk, Franziska Schorn und Nadine Wagner als Industriekaufleute; ferner Tobias Gnebner als IT-Systemelektroniker und Frederik Zimmerer als Fachlagerist. Für herausragende Leistungen wurden besonders ausgezeichnet Franziska Schorn und Nadine Wagner. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren