Weisendorf

Naturwissenschaften zum Anfassen in der Weisendorfer Grundschule

Bürgermeister Heinrich Süß und Gemeinderätin Jutta Kattner kamen mit drei "Kosmos Schülerlabor Experimentierkasten" in eine Klasse der Grundschule. Das Baye...
Artikel drucken Artikel einbetten
Viel Spaß gab es bei der Übergabe der Experimentierkästen von Spenderin Gemeinderätin Jutta Kattner (rote Jacke) und Bürgermeister Heinrich Süß an die Schüler und Schulleiterin Petra Pausch (r.). Foto: Richard Sänger
Viel Spaß gab es bei der Übergabe der Experimentierkästen von Spenderin Gemeinderätin Jutta Kattner (rote Jacke) und Bürgermeister Heinrich Süß an die Schüler und Schulleiterin Petra Pausch (r.). Foto: Richard Sänger
Bürgermeister Heinrich Süß und Gemeinderätin Jutta Kattner kamen mit drei "Kosmos Schülerlabor Experimentierkasten" in eine Klasse der Grundschule. Das Bayernwerk hatte in seinem Kundenmagazin Experimentierkästen verlost.
Jutta Kattner von der UWG hatte die richtige Antwort auf die Quizfrage und konnte so einen Experimentierkasten für die Grundschule gewinnen. Sie kam aber jetzt nicht nur mit dem Gewinn in die Grundschule, sondern mit drei Experimentierkästen. "Ein Kasten ist etwas wenig für die vielen Kinder, da hab ich halt noch zwei dazu gekauft", erklärte Kattner.
Schulleiterin Petra Pausch freute sich, denn Naturwissenschaften - insbesondere die Bereiche Luft, Wasser und Elektrizität - interessieren die Schüler und stehen demnächst auf dem Lehrplan: "Dazu brauchen wir geeignetes Lehrmaterial. "Damit können jetzt Kinder in der 3. und 4. Klasse abwechslungsreiche und altersgerechte Experimente aus den Bereichen Chemie, Elektrotechnik und Physik durchführen. Der Kasten enthält typische Forschungsutensilien wie Reagenzgläser, Pipetten und pH-Teststreifen zur Säuremessung, aber auch Kabel, einen Elektromotor, Leuchtdioden und ein Kunststoffboot mit Zubehör." sae

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren