Maroldsweisach

Nachwuchs kennt sich aus

Eine Gruppe der Jugendfeuerwehr des Marktes hat die Stufe 2 der "Jugendflamme" geschafft. Elf Jugendliche absolvierten die fünf Übungseinheiten in rund vier...
Artikel drucken Artikel einbetten
Diese elf jungen Feuerwehrleute absolvierten die Prüfung für die "Jugendflamme - Stufe 2" erfolgreich. Mit auf dem Bild: Kenny Lindner und Bürgermeister Wolfram Thein (links) sowie Florian Mildenberger, Miriam Pratsch, Martin Eckl und Johannes Krines (rechts). Foto: jf
Diese elf jungen Feuerwehrleute absolvierten die Prüfung für die "Jugendflamme - Stufe 2" erfolgreich. Mit auf dem Bild: Kenny Lindner und Bürgermeister Wolfram Thein (links) sowie Florian Mildenberger, Miriam Pratsch, Martin Eckl und Johannes Krines (rechts). Foto: jf
Eine Gruppe der Jugendfeuerwehr des Marktes hat die Stufe 2 der "Jugendflamme" geschafft. Elf Jugendliche absolvierten die fünf Übungseinheiten in rund vier Wochen Vorbereitungszeit gemeinsam mit den beiden Kommandanten der Ditterswinder Wehr, Thomas Brenner und Susanne Eckl, die als Jugendwartin im Gemeindegebiet fungiert.
Ihnen zur Seite standen Martin Eckl, Florian Mildenberger, Miriam Pratsch (stellvertr. Jugendwartin) sowie Kenny Lindner (Fahrer) sowie Kreisjugendwart Johannes Krines mit seinem Fachwissen, um die jungen Feuerwehrleute auf die Abnahme vorzubereiten.
Am Samstagnachmittag fand die Abnahme auf dem Gelände der Mittelschule Maroldsweisach statt. Die Absolventen mussten ihre Kenntnisse an fünf ausgewählten Stationen unter Beweis stellen. So ging es um die Themen Verkehrsabsicherung, Schlauchkuppeln, Aufbau eines Wasserwerfers, Setzen eines Standrohres und Fahrzeugkunde.
Bürgermeister Wolfram
Thein freute sich, dass sich so viele Jugendliche diesem speziellen Leistungstest unterziehen und weitermachen wollen. jf
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren