Laden...
Altenkunstadt

Nach erster Nacht Funkstille

Altenkunstadt — Der Fränkische Theatersommer - Landesbühne Oberfranken präsentiert von Ildikó von Kürthy den "Mondscheintarif", eine Solo-Komödie für eine Frau. Regie und Spiel hat...
Artikel drucken Artikel einbetten
Altenkunstadt — Der Fränkische Theatersommer - Landesbühne Oberfranken präsentiert von Ildikó von Kürthy den "Mondscheintarif", eine Solo-Komödie für eine Frau. Regie und Spiel hat Clarissa Hopfensitz. Vor drei Tagen hatte Cora die beste Liebesnacht ihres Lebens. Und das auch noch mit dem Mann ihrer Träume: Dr. med. Daniel Hofmann, gutaussehend, erfolgreich, vermutlich ungebunden. Sie würde im siebten Himmel schweben, wäre da nicht ein entscheidender Haken: Daniel ruft nicht an. Und mit jeder Minute, die verstreicht, sieht die Zukunft einsamer und düsterer aus. Ausgestattet mit einer Familienpackung Schokolade, das Telefon immer fest im Blick, lässt Cora die Turbulenzen der vergangenen drei Wochen noch einmal Revue passieren: Die Blamage bei der ersten Begegnung, die Peinlichkeiten der zweiten. Romantische Abendessen zu zweit, Strategieplanung und Lachkrämpfe mit ihrer besten Freundin Jo, schließlich die schicksalhafte Nacht bei ihm - und seitdem: Funkstille. Hat Daniel sie tatsächlich schon nach der ersten Nacht ad acta gelegt? Am Samstag, 25. April, 19.30 Uhr, wird die Frage beantwortet. Einlass ist um 19 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Altenkunstadt, Judenhof 3; Eintritt fünf Euro, Kartenvorverkauf im Rathaus Altenkunstadt, (Tel. 09572/387-11) und an der Abendkasse. red