Coburg

Musikalisch grenzenlos: Jazzpianist Wolfgang Dauner wird 80

Jazz, Rock, Klassik, elektronische Klänge: Der Pianist Wolfgang Dauner ist stets auf alle Musikrichtungen neugierig. Er möchte die Zuhörer mit seiner Kunst berühren. Wolfgang Daune...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jazz-Legende Wolfgang Dauner bei seinem Gastspiel im März 2015 im Coburger Rathaussaal. Foto: Archiv/Jochen Berger
Jazz-Legende Wolfgang Dauner bei seinem Gastspiel im März 2015 im Coburger Rathaussaal. Foto: Archiv/Jochen Berger
Jazz, Rock, Klassik, elektronische Klänge: Der Pianist Wolfgang Dauner ist stets auf alle Musikrichtungen neugierig. Er möchte die Zuhörer mit seiner Kunst berühren. Wolfgang Dauner bleibt sich dabei mit der Mischung aus Jazz, Elektronik, Klassik und Rock auch im Alter treu: Am 30. Dezember feiert mit ihm einer der renommiertesten Jazzpianisten Deutschlands seinen 80. Geburtstag. Die Jazz-Fans in Coburg haben ihn in bester, weil frischer Erinnerung. Mitte März gastierte er mit seinem Sohn Flo Dauner und dem Kontrabassisten Dieter Ilg bei der 32. Jazz-Nacht im Rathaussaal.
Der gebürtige Stuttgarter forderte stets diejenigen heraus, die in musikalischen Schubladen denken. "Ich will die Menschen emotional erreichen", sagt Dauner über sein Selbstverständnis.
Ab und an setzte Dauner dabei auch auf Extreme: Bei einem Auftritt in Frankfurt 1968 zertrümmerte er eine Geige. "Das war ein Happening", sagt Dauner - schwarzer Schnauzer, Brille und weißer Zopf. Er lacht. Sie hätten improvisiert, mit Tanz, Sprache und Theater gearbeitet, erzählt er. Selbst die Free Jazzer hätten komisch geguckt. "Die haben gespürt, dass wir etwas machen, was sie noch nicht machen." Dauner ließ sich auch von Karlheinz Stockhausen und seiner Neuen Musik inspirieren.
Dauner brachte sich den Jazz letztlich selbst bei. Schon als Jugendlicher hörte er Schlager aus dem Radio heraus, spielte sie nach und variierte sie. "Wenn er auf der Bühne steht, dann ist das mit einer irren Spielfreude verbunden", sagt Florian Dauner über seinen Vater. dpa/ct

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren