Laden...
Kulmbach

Musik und ein Osterfest-Märzen

Lieder und Geschichten rund ums Bier mit dem Anstich des traditionellen Osterfest-Märzens aus der gläsernen Museumsbrauerei am Donnerstag stehen am 10. März...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Weltpremiere von "Bier gewinnt!" findet am 10. März statt. Mit dabei sind Res Richter, David Saam und Christoph Lambertz. Zur Feier des Tages wird dazu das Osterfestmärzen aus der gläsernen Museumsbrauerei des bayerischen Brauereimuseums angezapft. Foto: Brauereimuseum
Die Weltpremiere von "Bier gewinnt!" findet am 10. März statt. Mit dabei sind Res Richter, David Saam und Christoph Lambertz. Zur Feier des Tages wird dazu das Osterfestmärzen aus der gläsernen Museumsbrauerei des bayerischen Brauereimuseums angezapft. Foto: Brauereimuseum
Lieder und Geschichten rund ums Bier mit dem Anstich des traditionellen Osterfest-Märzens aus der gläsernen Museumsbrauerei am Donnerstag stehen am 10. März um 20 Uhr auf dem Programm des bayerischen Brauereimuseums.


Feucht-fröhliches Programm

Zum 500. Jubiläum des bayerischen Reinheitsgebots gibt es ein feucht-fröhliches Programm mit viel Musik von Res Richter ("Boxgalopp"), David Saam ("Kellerkommando") und Christoph Lambertz ("Liadhaber"). Denn im Wirtshaus wurde schon immer nicht nur getrunken, sondern auch mit großer Hingabe gesungen. Die Lieder spiegeln die "segenbringende Wirkung des goldenen Zaubertranks" wider, heißt es in einer Pressemitteilung.


Bier in der Literatur

Das finnische Nationalepos weiß von der Schöpfung des Hopfengetränks zu berichten, Martin Luther sorgte sich um die Qualität und viele Dichter und Denker haben sich quer durch die Zeiten von der Stammwürze berauschen und sich zu bierseligen Werken inspirieren lassen.
Darum wissen die beiden Franken und der eine Bayer, die das köstliche Programm mit Liedern und Geschichten rund ums Bier kredenzen, ganz genau. Sie sind als Musikanten schon allein von Berufwegen mit der Materie bestens vertraut. Und damit die Gäste nicht auf dem Trockenen sitzen, wird Braumeister Robert Boser das erste Fass des Osterfestmärzens anstechen.


Speziell zum Osterfest

Rechtzeitig vor der Osterzeit wurde das traditionelle Osterfest-Märzen - natürlich streng nach dem bayerischen Reinheitsgebot - in der Gläsernen Museumsbrauerei gebraut.
Aber warum ein spezielles Bier zur Osterzeit? "Überall finden wir ein großes Angebot österlicher Leckereien. Also warum nicht auch ein spezielles Bier zum Osterfest? Das dunkle Märzenbier hat 13,1 Prozent Stammwürze und enthält 5,5 Prozent Alkohol. Durch seinen ausgewogenen Charakter und vollmundigen Geschmack mit der milden Hopfenbittere passt es zu Schokohasen und Ostereiern genauso gut, wie zu einer deftigen Brotzeit oder einem feinen Festbraten - also einfach passend", schmunzelt Braumeister Robert Boser.


Vorverkauf

Karten für diesen Abend sind im Vorverkauf im Museumsshop der Museen im Mönchshof und in der Verkaufsstelle der Bayerischen Rundschau erhältlich. red