Laden...
Coburg

Musik der Kulturen im "Freistaat"

Coburg — Nach einem erfüllten ersten Abend voller Spielfreude, Lampenfieber, neuen Bekanntschaften und Tanz im Oktober laden die Reihe "Freistaat Coburg" und das Kultur-Netzwerk "R...
Artikel drucken Artikel einbetten
Coburg — Nach einem erfüllten ersten Abend voller Spielfreude, Lampenfieber, neuen Bekanntschaften und Tanz im Oktober laden die Reihe "Freistaat Coburg" und das Kultur-Netzwerk "Refugium Theater" nun zum Wiedersehen und Kennenlernen ein: Für Freitag (21 Uhr) ist im Coburger Theater in der Reithalle ein Abend geplant, der ganz im Zeichen der Musik steht. Hier begegnen sich die vielfältigen Musikstile der Kulturen in einer bunten Mischung, bekannte Musikstücke erfahren eine internationale Neuinterpretation. Freikarten gibt es ab sofort an der Theaterkasse. Wer nicht nur zuhören, sondern den Abend aktiv mitgestalten möchte, ist nach Angaben des Landestheaters bereits am Nachmittag herzlich willkommen: Ab 16 Uhr gibt es in der Reithalle die Möglichkeit, sich kennenzulernen, einzuspielen, miteinander zu musizieren und zu improvisieren. Falls Instrumente benötigt werden, hilft Luca Pauer (luca.pauer@landestheater.coburg.de) weiter. Gern können auch eigene Instrumente mitgebracht werden. ct
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren