Hofheim — Am Sonntag, 3. Mai, steigt das erste Musikfestival Hofheimer Land in der Hofheimer Innenstadt. Die Veranstalter von der Hofheimer Allianz versprechen ein umfangreiches Programm - sowohl musikalisch als auch kulinarisch. 27 Musiker, Bands und Kapellen zeigen ihr Können auf sieben Bühnen in der gesamten Innenstadt verteilt.
Beginnen wird das Festival mit einer Eröffnungsveranstaltung um 13 Uhr am Marktplatz. Auf den Bühnen ist dann für alle Altersklassen und jede musikalische Vorliebe etwas Geeignetes dabei. Country, Chorgesang, Samba, Fanfaren, Blas- und Wirtshausmusik, Punkrock, Pop und "Volxmusik"... Die Liste der verschiedenen Genres ist lang.
Das Besondere am Musikfestival Hofheimer Land ist, dass ausschließlich Musiker aus den sieben Mitgliedsgemeinden der Hofheimer Allianz für diese große Bandbreite an Stilen sorgen - und dies auf bemerkenswert hohem Niveau.

Aus der und für die Region

Einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung um 18.45 Uhr, die wieder auf dem Marktplatz stattfindet, folgt ein geselliger Ausklang an verschiedenen Bühnen. An jeder Bühne wird ein anderer Verpflegungsstand stehen, so dass kulinarische Vielfalt geboten ist. Die Stände werden von Musikern und Vereinen der Region betrieben. Die Organisatoren sprechen von einem "einmaligen Fest aus der Region für die Region". Der Eintritt ist frei.
Die Innenstadt wird ab 11 Uhr für den Verkehr gesperrt und, wo nötig, mit Parkverboten belegt sein. Parkmöglichkeiten gibt es am Rügheimer Tor, am und neben dem Bahnhof, hinter dem Lendershäuser Tor an der Ringstraße und weiterhin im Bereich des Hauses des Gastes/Schwimmbad. red