Laden...
Coburg

Mozart am Nachmittag im Contakt erleben

Coburg — Ein Konzert unter dem Motto "Mozart am Nachmittag" veranstaltet die Coburger "Gesellschaft der Musikfreunde" am Sonntag (14. Juni, 17 Uhr) im Haus Contakt in der Unteren R...
Artikel drucken Artikel einbetten
Philharmonische Solisten des Landestheaters Foto: PR
Philharmonische Solisten des Landestheaters Foto: PR
Coburg — Ein Konzert unter dem Motto "Mozart am Nachmittag" veranstaltet die Coburger "Gesellschaft der Musikfreunde" am Sonntag (14. Juni, 17 Uhr) im Haus Contakt in der Unteren Realschulstraße 3.
Es handelt sich dabei um das bereits für den 26. Januar geplante "Geburtstagskonzert für Mozart", das seinerzeit wegen einer Erkrankung nicht stattfinden konnte. Nun wollen die vier Musikerinnen des Philharmonischen Orchesters des Landestheaters Coburg, die sich zu einem Streichquartett zusammengefunden haben, einen neuen Anlauf nehmen.
Im Einzelnen handelt es sich dabei um die Geigerinnen Megumi Ikeda und Juliane Saad, die Bratschistin Zhuo Lu und die Cellistin Renate Kubisch. Ergänzt wird das Ensemble durch zwei weitere Mitglieder des Orchesters aus der Fraktion der Bläser: Angelika Stirner-Ebert (Flöte) und Philipp Grzondziel (Klarinette). Auf dem Programm stehen das Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello D-Dur KV 285, das Streichquartett F-Dur KV 590, das Quartett für Flöte, Violine, Viola und Violoncello KV 298 sowie das Klarinettenquintett A-Dur KV 581.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist für Mitglieder, Schüler und Studenten frei, eine Gästekarte kostet 25 Euro (Infos online: www.musikfreunde-coburg.de). gmc

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren