Bamberg

Modus geändert

München — Auf Wunsch der Vereine hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) zum Wohle der Klubs den Qualifikationsmodus für den BFV-Toto-Pokal überarbeitet. Ab der Saison 2015/16 wir...
Artikel drucken Artikel einbetten
München — Auf Wunsch der Vereine hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) zum Wohle der Klubs den Qualifikationsmodus für den BFV-Toto-Pokal überarbeitet. Ab der Saison 2015/16 wird die Qualifikation der Bayern- und Landesligisten für die erste BFV-Hauptrunde nur noch in zwei Runden (bisher drei) ausgetragen. Zudem findet die Qualifikation künftig kurz vor dem Start der Hauptrunde statt und nicht mehr bereits im Jahr zuvor.
Neben allen Bayernliga-Klubs nehmen künftig nur noch die zehn bestplatzierten Landesligisten jeder Staffel an der Qualifikation teil. Die Qualifikation für die Toto-Pokal-Hauptrunde 2015/16 startet am 1. Juli 2015. Weiterhin für die erste BFV-Hauptrunde gesetzt sind die bayerischen Dritt- und Regionalligisten. Das Teilnehmerfeld komplettieren die 24 Kreissieger. Zweite Mannschaften sind - wie bisher - nicht startberechtigt.

Wunsch der Vereine erfüllt

"Mit der Anpassung des Qualifikationsmodus und der Reduzierung auf zwei Qualifikationsrunden sind wir dem Wunsch der Vereine gefolgt und haben den ohnehin engen Terminkalender entzerrt. Auf den Wintertagungen hat sich die Mehrheit der Klubs für dieses Modell ausgesprochen", erklärt Verbands-Spielleiter Josef Janker. dme

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren