Laden...
Dormitz
Hobby 

Modellbauer zeigten ihre Schätze

Die Interessengemeinschaft der "Zweng-Flieger" tauschten Erfahrungen aus. Neben Neuerungen gab es auch Raritäten aus der Vergangenheit zu bestaunen. Ein Eldorado für Sammler.
Artikel drucken Artikel einbetten
Georg Badum findet die Atmosphäre bei den Zweng-Fliegern einfach Spitze.  Foto: Karl Heinz Wirth
Georg Badum findet die Atmosphäre bei den Zweng-Fliegern einfach Spitze. Foto: Karl Heinz Wirth
Die Modellbaufreunde der Interessengemeinschaft "Zwengflieger" Gosberg waren mit dem Ergebnis der 21. Börse für Modellflug Tausch- und Kauftag am Sonntag im Gosberger Sportheim überaus zufrieden. Auf dem Sportgelände präsentierten Aussteller ihr Sortiment aus dem Bereich Modellflug und Modellbau. Neben aktuellen Neuheiten der Modellflugbranche gab es auch etliche Raritäten und Sammlerstücke zu bestaunen. Ein buntes und abwechslungsreiches Sortiment wurde auch dieses Jahr wieder den Besuchern geboten. Neben einigen Ausstellern, die schon seit 21 Jahren den Weg nach Gosberg finden, kamen auch neue Aussteller nach Franken. Neben dem reichhaltigen Verkaufsangebot boten die "Zwengflieger Gosberg" auch dieses Jahr wieder Informationen für Technik Interessierte.
Georg Badum aus Forchheim, einer der Aussteller, der schon seit Jahren an der Modellbau Börse teilnimmt, sagte: "Ich finde die Atmosphäre super, ich bin gerne in Gosberg". Die nächste Veranstaltung steht schon vor der Tür. Am Samstag 6. Mai, präsentieren sich die "Zwengflieger" zusammen mit der Flugsportvereinigung Erlangen-Nürnberg auf dem Bohlenplatz in Erlangen.