Laden...
Melkendorf

Mitgliederzahl erneut gestiegen

Melkendorf — Die Tennisabteilung des TSV Melkendorf feierte zum Saisonabschluss im TSV-Sportheim ihre Vereinsmeister und eine Meistermannschaft. Abteilungsleiter Hans-Rudolf Barth ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tennisabteilung des TSV Melkendorf ehrte bei ihrer Jahresabschlussfeier neben den Titelträgern und Platzierten der diesjährigen Vereinsmeisterschaften auch die Herren-50-Meistermannschaft. Auf dem Bild ein Teil der erfolgreichen Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften mit Abteilungsleiter Hans-Rudolf Barth (oben rechts) und Sportwartin Andrea Küfner (links außen). Foto: Foto: hpk
Die Tennisabteilung des TSV Melkendorf ehrte bei ihrer Jahresabschlussfeier neben den Titelträgern und Platzierten der diesjährigen Vereinsmeisterschaften auch die Herren-50-Meistermannschaft. Auf dem Bild ein Teil der erfolgreichen Teilnehmer an den Vereinsmeisterschaften mit Abteilungsleiter Hans-Rudolf Barth (oben rechts) und Sportwartin Andrea Küfner (links außen). Foto: Foto: hpk
Melkendorf — Die Tennisabteilung des TSV Melkendorf feierte zum Saisonabschluss im TSV-Sportheim ihre Vereinsmeister und eine Meistermannschaft. Abteilungsleiter Hans-Rudolf Barth zeigte sich in seinem Jahresrückblick hoch zufrieden, dass man die Mitgliederzahl auch 2015 wieder steigern konnte. Es wurde in diesem Jahr die magische Zahl von 170 erreicht.
Als Erfolg bewertete der Abteilungsleiter auch die beiden teilnehmerstarken Jugend-Sommercamps im August im Rahmen der Ferienpassaktion des Landkreises. Positiv und fruchtbar kann man, nach den Worten von Barth, auch die gute Zusammenarbeit im Schultennis mit der Melkendorfer Schule bezeichnen. Es folgte noch eine Vorschau auf die geplanten Aktivitäten im nächsten Jahr. Hier bietet die Tennisabteilung am 30. April 2016 wieder eine Fahrt zu den Halbfinalspielen der BMW-Open in München an.
Der Höhepunkt des Jahres 2016, so der Abteilungsleiter, wird im Juli ein Festwochenende zum 40-jährigen Bestehen der Melkendorfer Tennisabteilung sein. Ein Festausschuss, an dem sich auch die Jugend aktiv beteiligt, ist dabei, ein attraktives Programm auszuarbeiten. Außer einem Festakt wird es einen "Tag der offenen Tür" geben. Man ist auch dabei, Kontakte zu Spitzentennisspielern zu knüpfen, um ein attraktives Tennismatch in Melkendorf anbieten zu können. Der Abteilungsleiter bedankte sich zum Abschluss bei allen Mitgliedern, die es durch großzügige Spenden ermöglichten, dass sich die Tennisabteilung einen Defibrillator anschaffen konnte. Mit dem Gerät kann man lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen gleich vor Ort behandeln und es kann im Einsatzfall auch von jedem Laien bedient werden. Der Apparat wird ab der nächsten Saison an einem leicht zugänglichen Ort in den Umkleidekabinen deponiert.
Trainer Michael Küfner ließ den Verlauf der Medenspiele 2015 Revue passieren. Der TSV Melkendorf nahm mit insgesamt 17 Mannschaften, davon acht Jugendteams und neun Erwachsenenmannschaften, an den Punktspielen teil. Diesmal kamen wiederum die Herren 50 zu Meisterehren. Knapp verpassten dagegen die ersten Herren und die Herren 65 den Titelgewinn in ihrer Klasse. 2016 wird der TSV Melkendorf wieder mit der gleichen Anzahl von Mannschaften wie in diesem Jahr die Medenspiele bestreiten, so Küfner.
Auch auf Kreisebene gab es Erfolge für Melkendorfer Jugendspieler. Melina Stenglein schaffte den Sieg in der Altersklasse U 12. In der Winterrunde gewann Paula Isert die U 14-Konkurrenz und Emma Küfner erreichte den 3. Platz bei den Mädchen U 12. Sehr gut schnitt diesmal bei den oberfränkischen U 21-Meisterschaften Melkendorfs Männer-Vereinsmeister Tobias Küfner ab. Er schaffte es bis ins Finale, unterlag da aber knapp dem großen Favoriten Simon Klimm aus Coburg.
Die Vereinsmeisterschaften, so Sportwartin Andrea Küfner, fanden auch in diesem Jahr großen Anklang. Über 50 Teilnehmer spielten in spannenden Spielen um die Titel. Die Sportwartin überreichte dann zusammen mit Trainer Michael Küfner an die Sieger und Platzierten Pokale und Urkunden.
Hans-Peter Kesselbauer

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren