Stockheim
Weihnachtskonzert 

Mit viel Hingabe vorbereitet

Die Bergmannskapelle Stockheim bietet am 1. Weihnachtsfeiertag ein anspruchsvolles Programm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Stockheimer Bergmannskapelle erfreut am ersten Weihnachtsfeiertag in der Stockheimer Schulturnhalle erneut mit einem Weihnachtskonzert.  Foto: Gerd Fleischmann
Die Stockheimer Bergmannskapelle erfreut am ersten Weihnachtsfeiertag in der Stockheimer Schulturnhalle erneut mit einem Weihnachtskonzert. Foto: Gerd Fleischmann
Alle Jahre zum Weihnachtskonzert - und dies bereits zum 43. Male - legt die Bergmannskapelle Stockheim Zeugnis von ihrem Leistungswillen ab. Nach einem erfolgreichen Jahr ist es nun wieder so weit. Das festliche Konzert findet am 1. Weihnachtsfeiertag um 19.30 Uhr in der Schulturnhalle Stockheim statt.
45 Musiker haben sich mit viel Hingabe und Freude unter der Leitung von Musiklehrer Michael Botlik aus Oberhaid gründlich vorbereitet und ein Programm erarbeitet, das sicherlich dem Geschmack aller Musikfreunde entsprechen wird. Diese Veranstaltung - sie ist mittlerweile die älteste dieser Art im Landkreis Kronach - steht unter dem Motto "Let me entertain you". Durch das Programm führt Sandra Lauterbach-Renk.


Auftakt mit Musikschülern

Heuer gibt es eine Neuheit, denn den festlich gestimmten Abend wird das Schulorchester der Volksschule Stockheim-Reitsch, das aus Musikschülern der Bläserklasse der Bergmannskapelle besteht, unter der Leitung von Daniel Härich, mit Weihnachtsliedern eröffnen.
Anschließend erfreuen zum Auftakt ihrer Darbietungen die Musikanten im Bergmannskleid mit dem beliebten Weihnachtsliederzyklus "Die Winterrose" von Kurt Gäble die Besucher. Damit beschreibt man symbolisch das Wunder der Heiligen Nacht. Eine Abwechslung dazu ist der anschließende österreichische Militärmarsch "Die Regimentskinder" von Julius Fucík. Danach folgt "Oregon", eine sehr erfolgreiche Komposition von Jacob de Haan. Einer der Höhepunkte im ersten Teil ist die Filmmusik zum dem Actionthriller "The Rock", der ein Welterfolg wurde.
Nach der Pause erfreut die Kapelle mit dem Konzertmarsch "Salemonia" von Kurt Gäble, einem Feuerwerk der Blasmusik. Es folgt die vielversprechende Filmmusik "The Dark Knight" von Hans Zimmer und James Newton Howard.


"Zwei Mexikaner in Böhmen"

Ein weiterer musikalischer Höhepunkt dürfte sich mit der Swingpolka für zwei Trompeten "Zwei Mexikaner in Böhmen" von Mark Sven Heidt anbahnen. Das Programm findet mit der Soundtrack-Filmmusik "Children of Sanchez" von Chuck Mangione sowie "Let me entertain you" mit interessanten musikalischen Variationen von Robbie Williams und Guy Chambers einen unterhaltsamen Abschluss.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren