Elsendorf

Mit viel Bauernschläue

Schauspiel  Die Theatergruppe Elsendorf hat den Schwank "Suche Mann für meine bessere Hälfte" einstudiert. Heute beginnt der Kartenvorverkauf, am 28. Februar ist Premiere.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Elsendorfer Laiendarsteller freuen sich schon auf ihre Auftritte. Foto: Evi Seeger
Die Elsendorfer Laiendarsteller freuen sich schon auf ihre Auftritte. Foto: Evi Seeger
von unserer Mitarbeiterin Evi Seeger

Elsendorf — "Suche Mann für meine bessere Hälfte" - der Titel des Lustspiels, das die Theatergruppe Elsendorf in diesem Jahr auf die Bühne bringt, verspricht bereits, dass es heiter wird.
Hauptperson des Stückes ist der von Konrad Kaiser dargestellte Jungbauer Max Prossel. Sehr zum Leidwesen seiner jungen Frau Rosa (Kerstin Zöberlein) und seines Vaters Franz (Michael Lindner) ist Max ein ausgemachter Hypochonder, der mit seinen eingebildeten Leiden tagelang das Bett hütet. Unterstützung bekommt der eingebildete Kranke noch von seiner Tante Irml (Elfriede Deschner), die den Buben aufgezogen und verzogen hat.
Guter Rat ist teuer. Selbst Gemeindeschwester "Agathe die Rabiate" (Petra Chambers) ist mit ihrem Latein am Ende. Der gerissene Viehhändler Anton (Bernd Holley) versucht, die Situation für sich auszunutzen. Am Ende reicht jedoch eine Portion Bauernschläue, um wieder für Ordnung auf dem Hof zu sorgen. In weiteren Rollen spielen Tanja Körner und Harald Litz. Regie führt Sabine Holley.
Premiere ist im Elsendorfer Laurentiussaal am Samstag, 28. Februar. Weitere Aufführungen gibt es am Sonntag, 1. März, Samstag, 7. März, Sonntag, 8. März, Samstag, 14. März, und Sonntag, 15. März, jeweils um 19 Uhr.
Ab sofort beginnt der Kartenvorverkauf bei Familie Becherer, Elsendorf, Gleißenberger Straße 7, zu erreichen auch unter der Telefonnummer 09552/2018534 oder 09552/ 2018634 (werktags ab 17 Uhr).
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren