Kulmbach

Mit dem neuen Abfuhrkalender 500 Euro gewinnen

Rechtzeitig zum Jahreswechsel werden diese Woche die neuen Abfuhrkalender für 2016 von der Post an jeden Haushalt im Landkreis Kulmbach verteilt. Die Stadt Kulmbach und der Markt K...
Artikel drucken Artikel einbetten
Rechtzeitig zum Jahreswechsel werden diese Woche die neuen Abfuhrkalender für 2016 von der Post an jeden Haushalt im Landkreis Kulmbach verteilt. Die Stadt Kulmbach und der Markt Kasendorf erhalten dabei eine eigene Version des Kalenders, die restlichen Landkreisgemeinden eine andere. Wer den falschen oder gar keinen Kalender bekommen hat, kann sich an das Landratsamt Kulmbach wenden. Ansonsten sind die Kalender auch bei jeder Gemeinde-, Markt- oder Stadtverwaltung und im Landratsamt erhältlich.
Auf dem Kalender findet sich wie immer eine Übersicht für das Jahr 2016. Die einzelnen Wochen sind farbig gestaltet und geben die jeweilige Abfuhr wieder. In den grau gekennzeichneten Wochen wird Restmüll abgeholt, in den blauen Papier und in den gelben die Wertstoffsäcke.
Die Abholung der Fraktion erfolgt immer am gleichen Wochentag. Die Abfuhr der Biotonne erfolgt wöchentlich, am selben Tag wie die Restmüll- bzw. Wertstoffabfuhr. Alle Fraktionen müssen bis spätestens 6 Uhr früh am Abfuhrtag bereitgestellt werden. Bei Feiertagen verschieben sich die Müllabfuhrtermine. Das ist auf dem Abfuhrkalender unten rechts vermerkt.


Ausführlicher Info-Teil

Auf der Rückseite des Abfuhrkalenders sind die unterschiedlichen Abfallfraktionen mit den dazugehörigen Sammelsystemen dargestellt. Der anhängende Info-Teil beschäftigt sich wie immer mit der Abfalltrennung und zeigt detailliert, welche Abfälle zu welcher Sammlung gehören.
In ihm ist in diesem Jahr ein Abfallquiz versteckt, bei dem als erster Preis 500 Euro zu gewinnen sind. Zusätzlich erhält die Gemeinde mit den - im Verhältnis zu den Einwohnern - meisten Einsendungen 500,- €, zweckgebunden für die Jugendarbeit.
Mit dem aufmerksamen Lesen der Sortierhinweise haben die Bürger nicht nur die Chance auf eine Menge Geld sondern vor allem das Wissen, um die Abfälle richtig sortieren zu können. Das schützt die Umwelt, weil getrennt erfasste Wertstoffe als Rohstoffe für neue Produkte eingesetzt werden können und damit die begrenzten natürlichen Ressourcen schonen.
Wer noch Fragen zum Abfuhrkalender oder zum Thema Abfall allgemein hat, kann sich an die Abfallberatung des Landkreises, Telefonnummer 09221/707-199, -151 oder -109, wenden. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren