Laden...
Coburg

Mit "Blaulicht" zum Anwurf gegen die DJK Neustadt

Die Tradition des Blaulicht-Tags an der HUK-Coburg-Arena wird beim Spiel gegen den DJK Neustadt an der Waldnaab am Samstag, 20. Februar, fortgesetzt. Die Ne...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tradition des Blaulicht-Tags an der HUK-Coburg-Arena wird beim Spiel gegen den DJK Neustadt an der Waldnaab am Samstag, 20. Februar, fortgesetzt.
Die Neustädter befinden sich momentan genau in der Mitte der Tabelle und stellen eine Position hinter den TROPICS das beste Team dar, das eine negative Siegbilanz aufweist (7:9).
Auch wenn die Partie aller Voraussicht nach nicht an die Spannung des vergangenen Trips nach Strullendorf anknüpfen wird, so lohnt sich der Besuch auch dieses Jahr wieder.
Das "Blaulichtevent", bei dem die freiwilligen Helfer des ASB, des THW und der Feuerwehr nicht nur jedes Mal aufs neue dabei sind, sondern sich schon lange vor Spielbeginn die Zeit nehmen, ihre Fahrzeuge, Aufgaben und Arbeiten vorzustellen und allen Besuchern einen Einblick in den Alltag der Retter in Not zu verschaffen, zählt zu den erfolgreichsten Kooperationen des BBC Coburg.
Dennoch wird wie sonst auch der Basketball nicht zu kurz kommen. Die Neustädter, die etwa zwei Stunden für die Anreise brauchen, werden mit Sicherheit dafür sorgen wollen, dass sie nicht umsonst bis zur HUK-Coburg-Arena fahren müssen.
Deshalb stellen sich auch diesmal wieder alle Spieler auf ein umkämpftes Spiel ein, auch wenn sich die Saison langsam aber sicher ihrem Ende entgegen neigt. Dabei steht es diesmal deutlich besser um den Aufstieg als noch vergangenes Jahr zur selben Zeit. Denn der dichteste Verfolger, Jena II, hat sich dieses Jahr zwei Schlappen geleistet und zieht auch im direkten Vergleich den Kürzeren.
So freuen sich Organisatoren, Helfer und der Verein des BBC Coburg auf ein weiteres tolles "Blaulicht-Event". jue

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren