Weißenbrunn

Mit 84 Jahren Wanderabzeichen erworben

Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild

Weißenbrunn — Im Mittelpunkt der Jahresversammlung des Frankenwaldvereins Weißenbrunn stand die Übergabe des Deutschen Wanderabzeichens. Der 84-jährige Max Müller erwanderte im Vorjahr zum dritten Mal hintereinander im Verein die vorgesehenen Wander strecken und bekam dafür die Auszeichnung in Silber. Ebenso erreichte Betti Barthel Silber. Helga Müller bekam zum zweiten Mal eine Urkunde für das Abzeichen in Bronze, und Erhard Barthel wurde bescheinigt, die Bedingungen für Silber zum zweiten Mal erfüllt zu haben.
Obmann und Wanderwart Erhard Barthel freute sich, dass in Weißenbrunn bei 24 angebotenen Wanderungen im Jahr 2013 auf 248 Kilometern ohne Ausweichen auf Nachbarortsgruppen das Deutsche Wanderabzeichen bequem erworben werden konnte. Als Wegewart überprüfte Erhard Barthel das gesamte Wegenetz der Weißenbrunner Ortsgruppe. Kassier Ralf Bauernsachs konnte geordnete Kassenverhältnisse - diesmal mit einem kleinen Plus - bekannt geben. Kassenprüferin Inge Volk bestätigte seine Arbeit. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Erich Fischer übernimmt Marianne Wich für zwei Jahre dieses Amt.

Vereinslokal schließt

Trotz aller Harmonie und Freude unter den Versammlungsteilnehmern war doch ein Wehmutstropfen zu schlucken. So war ihnen bewusst, dass ihnen ihr Vereinslokal "Paradies" wegen Schließung künftig verschlossen bleiben wird. Obmann Erhard Barthel dankte der jahrzehntelangen Vereinswirtin Marianne Wich für ihre für Bewirtung. Die Neuwahlen erbrachten keine Veränderungen. eba

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren