Kronach

Meta Hümmer feierte 95.

Im Kreise ihrer Familie hat Meta Hümmer am Wochenende in Kronach ihren 95. Geburtstag gefeiert. Auch Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein, der die ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Meta Hümmer (vorne, 3. von links), umringt von Gratulanten, darunter Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (vorne links) Foto: privat
Meta Hümmer (vorne, 3. von links), umringt von Gratulanten, darunter Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (vorne links) Foto: privat
Im Kreise ihrer Familie hat Meta Hümmer am Wochenende in Kronach ihren 95. Geburtstag gefeiert. Auch Kronachs Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein, der die Glückwünsche der Stadt und als weiterer Stellvertreter des Landrates auch die Grüße des Landkreises Kronach entbot, sowie Pfarrer Martin Gundermann, der Glück- und Segenswünsche der evangelischen Kirchengemeinde überbrachte, wünschten alles Gute und viel Gesundheit.


Sie schmeißt den Haushalt allein

Geboren ist die Jubilarin in Gössersdorf. Im Alter von 16 Jahren zog sie nach Kronach, wo sie als Hausangestellte tätig war. Drei Jahre darauf lernte sie ihren späteren Ehemann, den Sanitäter Andreas Hümmer, kennen. Aus der Ehe mit ihm gingen drei Kinder hervor. Auch fünf Enkelkinder und vier Urenkelkinder gehören inzwischen zur Familie.
Auch im hohen Alter hat sich Meta Hümmer ihre Lebensfreude bewahrt. Mit Schwung und Elan und nicht zuletzt, weil sie sich bester Gesundheit erfreut, schmeißt sie ihren Haushalt noch alleine. Im Sommer kümmert sie sich mit großer Leidenschaft um ihren Blumen- und Gemüsegarten und in der Winterzeit wartet sie schon sehnsüchtig auf den Frühling, damit sie endlich wieder mit der Gartenarbeit loslegen kann. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren