Bad Staffelstein

Messerer überzeugt

Leichtathletik  Die Staffelsteinerin wird Gesamtzweite auf der Mittelstrecke und gewinnt ihre Altersklasse bei der Bezirksmeisterschaft im Crosslauf. Der TSV war der erfolgreichste Verein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Start der Männer auf der Mittelstrecke hat Kurt Herbicht vom TSV Staffelstein (Nr. 217) ein Lächeln auf seinem Gesicht.  Foto: Zetzmann
Beim Start der Männer auf der Mittelstrecke hat Kurt Herbicht vom TSV Staffelstein (Nr. 217) ein Lächeln auf seinem Gesicht. Foto: Zetzmann
Forchheim — Bei besten äußeren Bedingungen fand in Forchheim auf anspruchsvollen Strecken die oberfränkische Crosslauf-Meisterschaft statt. Die Athleten aus dem Raum Lichtenfels zeigten sich in guter Form und sammelten einige Klassensiege.
Sehr erfolgreich war der TSV Staffelstein mit neun ersten, einem zweiten und zwei dritten Plätzen. Medaillen gab es für die TS Lichtenfels (2/0/0) und die FT Schney (1/1/0).

Staffelsteiner mit größter Gruppe

Die Bad Staffelsteiner waren auch zahlenmäßig am stärksten vertreten. Die Langstrecke der Männer über 7950 m war eine klare Angelegenheit für Badhane Gamachu aus Bayreuth. Der Äthiopier siegte vor Kevin Karrer von der LG Bamberg. Bei den Frauen über 3460 m setzten sich die schon zur W35 angehörenden Carmen Schlichting-Förtsch (SC Kemmern) und Katja Messerer vom TSV Staffelstein sehr sicher gegenüber ihren Konkurrentinnen durch.
Den Auftakt dieser gut organisierten Laufveranstaltung machten die Kids U10 und jünger über 1080 m. Bei den U10-Buben gewann Hannes Jäger vom TSV Staffelstein. Bei den U11-Jungs über dieselbe Strecke holte sich Ben Kaufmann vom TSV Weißenbrunn den Titel vor Nils Rauch (FT Schney). Die Klassen U16 und U14 hatten 2330 m zurückzulegen. Jonah Löffler vom TSV Bad Rodach und Franz Ament vom TSV Staffelstein erkämpften sich in der U13 die Plätze 2 und 3. Das Bad Staffelsteiner Trio Franz Ament, Bastian Nützel und Rafael Linz sicherte sich den Teamtitel.

Frauen des TSV stark

Gut besetzt war die Mittelstrecke der Männer, Frauen und Senioren. Die W35-Athletinnen Carmen Schlichting-Förtsch und Katja Messerer beherrschten das Rennen der Frauen. Die W20 entschied Sophia Franz TSV Staffelstein für sich.
Kurt Herbicht vom TSV Staffelstein siegte in der M65 (4 Teilnehmer) mit 2:42 Min. Sein Vereinskollege Werner Freitag ließ sich den Sieg in der M50 (3 Starter) nicht nehmen. Dazu kommen noch Siege des Staffelsteiners Alfons Meixner (M60) sowie die als einzige in ihren Altersklassen startenden Berthold Wolf (M70), Alfred Zach (M80) von der TS Lichtenfels und Karl-Heinz Lausberg (M75) von der FT Schney.
Das Trio Freitag, Herbicht, Meixner holten sich noch Platz 2 in der Teamwertung der Männer. Bei den Frauen gewann der TSV Staffelstein mit Messerer, Sophia und Sabine Franz.
Auf der Langstrecke gab es durch Peter Boysen in der M45 vom TSV Staffelstein einen weiteren Klassensieg für die Badstädter. ze
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren