Muggendorf

Mesnerin hört auf

von unserem Mitarbeiter Paul Pöhlmann Muggendorf — Nach über 20 Jahren als Mesnerin in der katholischen Auferstehung-Christi-Kirche in Muggendorf hat Maria Distler nun ihren Dienst...
Artikel drucken Artikel einbetten
Pater Falvian (M.) und Erwin Neubauer würdigen die Verdienste Maria Distlers.  Foto: Paul Pöhlmann
Pater Falvian (M.) und Erwin Neubauer würdigen die Verdienste Maria Distlers. Foto: Paul Pöhlmann
von unserem Mitarbeiter Paul Pöhlmann

Muggendorf — Nach über 20 Jahren als Mesnerin in der katholischen Auferstehung-Christi-Kirche in Muggendorf hat Maria Distler nun ihren Dienst in jüngere Hände gelegt. Im Sonntagsgottesdienst wurde sie in der vollbesetzten Kirche am Rotdornweg verabschiedet.
Die Kirchenpflegerinnen Silvia Roller und Gudrun Unglaub sowie Pater Falvian und Erwin Neubauer, der ebenfalls seit vielen Jahren in Diensten der Muggendorfer Filialkirche steht, fanden herzliche Worte des Dankes für die treuen Dienste. "Du warst für uns wie eine gute Mutter," würdigten sie die scheidende Mesnerin.


Zwei Nachfolgerinnen

Pater Flavian überreichte eine Dankurkunde des erzbischöflichen Ordinariats Bamberg. Den Dienst übernehmen nun Heidi Hunstein und Angelika Meyer. Sie wurden den Kirchenbesuchern jetzt vorgestellt.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren