Memmelsdorf

Memmelsdorfer wollen Sieg

Memmelsdorf — Nachdem sich die Volleyballer des SC Memmelsdorf am letzten Sonntag, in Erlangen den ersten "Dreier" in dieser Saison der Bayernliga Nord gesichert haben, sollen am h...
Artikel drucken Artikel einbetten
Memmelsdorf — Nachdem sich die Volleyballer des SC Memmelsdorf am letzten Sonntag, in Erlangen den ersten "Dreier" in dieser Saison der Bayernliga Nord gesichert haben, sollen am heutigen Samstag (19 Uhr) bereits die nächsten Punkte in der Seehofhalle bleiben. Zu Gast ist der VC Katzwang-Schwabach/ TSV Stein, der auf Platz 7 in der Tabelle steht, also direkt vor den Memmelsdorfern.
Die Gäste haben in der laufenden Saison einen durchwachsenen Weg hinter sich. Einerseits erspielten sie sich bisher in jedem Spiel mindestens einen Satz, sogar gegen den Herbstmeister TB/ASV Regenstauf. Dazu bezwangen sie gleich zu Beginn der Saison den Tabellenzweiten BSV Bayreuth in fünf Sätzen. Andererseits kassierten sie unter anderem auch schon eine Niederlage gegen den TV Erlangen, der im letzten Spiel der Mannschaft aus Memmelsdorf unterlag.
Die Spielgemeinschaft des VC Katzwang- Schwabach/TSV Stein beendete die letzte Saison im vorderen Mittelfeld, obwohl sie auch dort ihre Höhen und Tiefen hatte. Ein wesentlicher Vorteil dieser Truppe war die Erfahrung der VC-Volleyballer, die auch als Mannschaft sehr eingespielt waren. Dennoch konnte das Team aus dem Bamberger Vorort bereits in der letzten Saison mehrere Punkte gegen die Spielgemeinschaft holen. Mit der neuen Saison kamen einige neue junge Akteure in das Team der Spielgemeinschaft. Dass das Zusammenspiel der neu zusammengewürfelten Mannschaft noch nicht ganz funktioniert, zeigen die Ergebnisse der letzten Spiele. Dies wollen die Memmelsdorfer heute Abend ausnutzen.
Der Memmelsdorfer Coach Michael Werner kann bei diesem Heimspiel fast auf seinen kompletten Kader zugreifen. Lediglich Stefan Kolb fehlt weiter wegen seiner Bänderverletzung. Das Training in der vergangenen Woche zeigte, dass die Mannschaft des SCM bereit ist für die nächsten Punkte. Mit einem Sieg über die Spielgemeinschaft würde man weitere wichtige Punkte und Tabellenplätze gutmachen können und sich weiter vom Tabellenende absetzen. pse

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren