LKR Haßberge

Meistens zählt der direkte Vergleich

Zwei Spieltage vor Saisonende kündigen sich in vielen Amateurligen der Fußballkreise Schweinfurt, Bamberg und Coburg spannende Entscheidungen an. Bei Punktg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Spieltage vor Saisonende kündigen sich in vielen Amateurligen der Fußballkreise Schweinfurt, Bamberg und Coburg spannende Entscheidungen an. Bei Punktgleichheit nach Rundenschluss wird unterschiedlich verfahren. Die Regelungen hat der jeweilige Bezirksspielausschuss vor Saisonstart beschlossen.
Im Bezirk Unterfranken und im Kreis Schweinfurt gilt in einem solchen Fall immer der direkte Vergleich zwischen zwei und mehr punktgleichen Konkurrenten. Gewertet wird nach dem so genannten Europacup-Verfahren.
Würden demnach beispielsweise in der Kreisliga Schweinfurt 2 der TSV Knetzgau und der FC Sand II punktgleich bleiben, wären die Knetzgauer Meister, da sie ihr Heimspiel gegen die Sander mit 3:1 gewonnen, das Auswärtsspiel aber nur mit 2:3 verloren haben.
Im den Bezirksligen Oberfranken wird genauso verfahren wie in Unterfranken. In den Kreisen Bamberg und Coburg gibt es bei Punktgleichheit zweier Mannschaften ein Entscheidungsspiel. Liegen allerdings drei oder mehr Teams zu Saisonschluss gleichauf, entscheidet der direkte Vergleich unter diesen Teams. nof

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren