Streitberg

Mehr Gäste im Freibad

Der Förderverein des Streitberger Schwimmbades schwimmt auf der Erfolgswelle: In der Jahresversammlung wurde bekannt gegeben, dass 2015 mit rund 23 000 Bade...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Förderverein des Streitberger Schwimmbades schwimmt auf der Erfolgswelle: In der Jahresversammlung wurde bekannt gegeben, dass 2015 mit rund 23 000 Badegästen ein Rekord erreicht wurde. Und finanziell wurde laut Gemeinde sogar ein Überschuss erzielt.
Es wurden 7000 Gäste mehr als im Jahrhundertsommer 2003 gezählt, berichtete Vorsitzender Joachim Gebhardt. Der Verein wurde 2006 gegründet, um den Erhalt des Familienschwimmbades Streitberg, wie es offiziell heißt, zu sichern. Seither, so Gebhardt, stiegen die Zahlen kontinuierlich. In einer Grafik hatte er den Besucherzahlen der letzten 20 Jahre die Sonnenstunden gegenübergestellt. Dabei zeigte sich, dass die Gästezahlen selbst in schwachen Sommern anstiegen. Gebhardt führte dies auf die Werbung zurück, die der Verein für das idyllische Bad unterhalb der Neideck betreibt.
In den vergangenen Jahren hat der Verein mit Hilfe der Gemeinde Wiesenttal, die das Freibad betreibt und unterhält, einen Großteil der privaten Umkleidekabinen aus Holz ausgetauscht, die noch aus dem Eröffnungsjahr 1931 stammen. In diesem Jahr sollen die letzten 20 Holzkabinen neben den Duschen ausgetauscht werden. Der Verein schätzt die Kosten auf 40 000 Euro, von denen er einen Großteil tragen wird. Zudem hofft Gebhardt auf Zuschüsse vom Landesamt für Denkmalpflege und der Oberfrankenstiftung. Auch die erfolgreiche Kabinenpatenaktion soll wiederholt werden. Zudem dankte Gebhardt dem Fränkische-Schweiz-Verein für zwei Spenden in Höhe von jeweils 2500 Euro.


Feier und Arbeitseinsatz

Das Streitberger Freibad ist das einzige im Landkreis Forchheim, das unter Denkmalschutz steht. In diesem Jahr will der Verein neben dem 85-jährigen Bestehen des Bades auch sein zehntes Jubiläum feiern. Im Rahmen eines Kulturwochenendes sollen der Nürnberger Mundartautor Fitzgerald Kusz und Lokalmatador Rainer Streng Lesungen halten.
Für Samstag, 9. April, lädt der Verein alle Mitglieder ab 9 Uhr zum Arbeitseinsatz ein. Der Schmutz vom Winter wird entfernt, außerdem muss das Becken wieder mit einer blauen Spezialfarbe gestrichen werden. Der Lohn ist eine Brotzeit. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren