Laden...
Maroldsweisach

Maroldsweisach und Ermershausen kommen sich näher

Maroldsweisach — Zurzeit läuft der Radwegbau zwischen Maroldsweisach und Ermershausen auf Hochtouren. Er führt zwischen beiden Ortschaften entlang der Bundesstraße 279 und schließt...
Artikel drucken Artikel einbetten
An der B 279 sind die Arbeiten für den neuen Radweg Maroldsweisach-Ermershausen voll im Gange.  Foto: gsch
An der B 279 sind die Arbeiten für den neuen Radweg Maroldsweisach-Ermershausen voll im Gange. Foto: gsch
Maroldsweisach — Zurzeit läuft der Radwegbau zwischen Maroldsweisach und Ermershausen auf Hochtouren. Er führt zwischen beiden Ortschaften entlang der Bundesstraße 279 und schließt eine Lücke auf dem überregional bedeutsamen Radweg von Fulda nach Bamberg. Bauträger ist das staatliche Bauamt Schweinfurt. Die Kosten belaufen sich auf rund 450 000 Euro. Diese Trasse ist eines von zwei Radwegprojekten, die den nördlichen Landkreis Haßberge für die Radler erschließen. Zeitgleich wird der Radweg von Eichelsdorf über Schweinshaupten (Gemeinde Bundorf) nach Ermershausen gebaut. Über diese Trasse wird Hofheim angebunden, und damit gibt es bald eine Verbindung ins Maintal. gsch/ks

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren