Bamberg

Marioneck auf Podest

Erfolgreiches Gastspiel für den oberfränkischen Autorennfahrer Lennart Marioneck: Zweimal stand der 28-jährige Bamberger bei der GT4 European Series auf dem...
Artikel drucken Artikel einbetten
Erfolgreiches Gastspiel für den oberfränkischen Autorennfahrer Lennart Marioneck: Zweimal stand der 28-jährige Bamberger bei der GT4 European Series auf dem österreichischen Grand-Prix-Kurs in Spielberg auf dem Podium. Marionecks Teamkollege, Gottfried Pilz, zog schnell an einigen Konkurrenten vorbei. Lennarts Team Kiska entschloss sich zu einem frühen Fahrerwechsel. Die Strategie glückte: Der Bamberger hinterm Steuer schnappte sich motiviert seine Gegner. Mit Platz 2 in der Silberwertung sackten Marioneck und Pilz den ersten Pokal ein. Obendrein machten die fünf schnellsten Rennrunden Lennart zum Laufsieger der Young-Stars-Wertung.


Platz 2 in der Gesamtwertung

Im zweiten Lauf machte Marioneck dem Dritten solange Druck, bis dieser letztlich den Kürzeren zog. Auf Rang 3 liegend übergab er das Lenkrad an Pilz, der im Chaos der Boxengasse zurückgeworfen wurde. Nach einer Aufholjagd fuhr das Team aber als Dritter ins Ziel. Mit diesem Ergebnis hat sich Marioneck an die zweite Stelle der Gesamtwertung katapultiert. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren