Heuchelheim

Maria und Jakob Engert feiern Ehejubiläum

von unserer Mitarbeiterin Evi Seeger Heuchelheim — Die Liebe bahnte sich an, als die junge Maria Neuner, die aus einem Bauernhof in Thüngbach stammte, die Pflugschare zum Schmied n...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Jubelhochzeiter bekamen Besuch von Bürgermeister Johannes Krapp (l.) und stellvertretendem Landrat Rüdiger Gerst.  Foto: Evi Seeger
Die Jubelhochzeiter bekamen Besuch von Bürgermeister Johannes Krapp (l.) und stellvertretendem Landrat Rüdiger Gerst. Foto: Evi Seeger
von unserer Mitarbeiterin Evi Seeger

Heuchelheim — Die Liebe bahnte sich an, als die junge Maria Neuner, die aus einem Bauernhof in Thüngbach stammte, die Pflugschare zum Schmied nach Schlüsselfeld brachte. Dort arbeitete Jakob Engert aus Heuchelheim, der den Beruf des Huf- und Wagenschmieds erlernt hatte. Jetzt sind die beiden seit 65 Jahren ein Ehepaar und konnten das seltene Fest der eisernen Hochzeit feiern.
"Sie leben das Ideal vor, sie sind ein Vorbild für die Gesellschaft", sagte stellvertretender Landrat Rüdiger Gerst (CSU), der die Glückwünsche des Landkreises Bamberg überbrachte. Für die Stadt Schlüsselfeld gratulierte Bürgermeister Johannes Krapp (CSU) den Eheleuten.
Jakob Engert, bis zum heutigen Tag ein sehr politischer Mensch, hat als Stadtrat von 1972 bis 1978 die schwierigen Verhandlungen der Gebietsreform mit der Eingemeindung von Heuchelheim und Aschbach erlebt. Er erinnert sich an einen Besuch in München, bei dem der damalige Ministerpräsident Alfons Goppel vor der Delegation aus dem Steigerwald mit der Faust mächtig auf den Tisch schlug. Beim Bau der Ortsumgehung hat Engert zusammen mit anderen engagierten Heuchelheimern die zweite Zufahrt zu seinem Heimatort durchgeboxt.

Selbständiger Schmied

Ein besonderes Kapitel sind seine Kriegserlebnisse, die er der Nachkriegsgeneration gerne erzählt. Später machte sich Engert in Heuchelheim mit einer Schmiede selbständig und führte sie bis 1984. Die Eheleute haben eine Tochter und zwei Söhne. Zu ihrem 65. Ehejubiläum gratulierten außerdem drei Enkelkinder.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren