Laden...
Kulmbach

Maria Stübinger ist Realschul-Champion

Kulmbach — Ausgerichtet vom Pumpenhersteller KSB, wurden in Pegnitz die Titel "Realschul-Champions Oberfranken 2014" verliehen. Das Projekt des Ministerialbeauftragten für die Real...
Artikel drucken Artikel einbetten
Maria Stübinger bei der Ehrung als "Realschul-Champion 2014" mit Edgar Marmitt von der Firma KSB und dem Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Oberfranken, Heinrich Hausknecht. Fotos: privat
Maria Stübinger bei der Ehrung als "Realschul-Champion 2014" mit Edgar Marmitt von der Firma KSB und dem Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Oberfranken, Heinrich Hausknecht. Fotos: privat
+1 Bild
Kulmbach — Ausgerichtet vom Pumpenhersteller KSB, wurden in Pegnitz die Titel "Realschul-Champions Oberfranken 2014" verliehen.
Das Projekt des Ministerialbeauftragten für die Realschulen in Oberfranken wurde ins Leben gerufen, um überragende Leistungen von Schülern aus dem Bezirk ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken und zu würdigen. Von Bedeutung sind dabei die Bereiche Schulleistung, soziales Engagement, MINT (mathematisch, informationstechnisch, naturwissenschaftlich, technisch), literarisch-musisch-künstlerische Förderung und Sport. Alle 28 Realschulen Oberfrankens hatten Vorschläge für Champions eingereicht beziehungsweise Schüler bewarben sich selbst. Eine Jury aus Eltern, SMV, Wirtschaft und Schulvertretern musste dann aus unzähligen Bewerbungen auswählen. Maria Stübinger von der Carl-von-Linde-Realschule Kulmbach belegte im Bereich Sport einen hervorragenden 2. Platz. In der Laudatio wurde die Jugendliche als Musterbeispiel dafür bezeichnet, dass die oft gehörte Meinung, Jugendliche von heute konsumierten mehr anstatt sich aktiv einzubringen nur zum Teil richtig ist. In ihrer Schulgemeinschaft war sie in den vergangenen Jahren Konflikt-Lotsin, Tutorin für Fünftklässler und Mitglied des Schulsanitätsdienstes, der beim oberfränkischen Leistungsvergleich den ersten Platz erreichte. Im vergangenen Schuljahr übte sie verantwortungsvoll das Amt der 2. Klassensprecherin aus.
Bemerkenswert ist, dass das große Engagement Maria Stübingers außerhalb des Unterrichts keineswegs auf Kosten der schulischen Leistungen geht, denn 2013/2014 erzielte sie einen Gesamtnotendurchschnitt von 1,58 - mit insgesamt sechs Mal der Note "sehr gut".
Seit mehr als zehn Jahren ist sie aktive Trampolinturnerin beim TSV 08 Kulmbach und leitet dort das Jugendtraining. Sie nimmt regelmäßig an Wettkämpfen auf Bezirks- und Landesebene in den Disziplinen Trampolin-Großgerät und Doppelmini teil. Parallel zu ihren schulischen Aktivitäten engagiert sich Maria auch im sozialen Bereich, und zwar als ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Roten Kreuz sowie in der evangelischen Jugendarbeit.
"Mehr Engagement bei gleichzeitig herausragenden schulischen Leistungen ist kaum möglich. Daher ist Maria ein echter Champion ihrer (Schüler-)Generation", hieß es. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren