Friesen

Margarete Scharl feierte 85.

Beim 85. kann Margarete Scharl auf ein bewegtes Leben zurückblicken, dennoch strahlt sie auch heute noch Lebensfreude aus. Margarete Scharl (genannt Gretel)...
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim 85. kann Margarete Scharl auf ein bewegtes Leben zurückblicken, dennoch strahlt sie auch heute noch Lebensfreude aus. Margarete Scharl (genannt Gretel) feierte bei guter Gesundheit ihren 85. Geburtstag.
Man merkt der Jubilarin ihre Schicksalsschläge, die ihr Leben prägten, nicht an. Sie ist in Steinbusch, im Landkreis Arnswalde im heutigen polnischen Teil von Pommern geboren. Schon als Kind mit zwölf Jahren wurde sie Waisenkind. Sie war die Jüngste von fünf Kindern ihrer Familie. Während des Zweiten Weltkrieges wurde sie von ihren Geschwistern getrennt und landete nach der Flucht zunächst in Anklam in Mecklenburg-Vorpommern. Weiter führte sie ihr Weg nach Gehrde in Niedersachsen. Durch das Rote Kreuz fand sie auch die Geschwister Willi und Liesl wieder und erfuhr, dass Bruder Günter als Pilot in Frankreich abgestürzt sei. Später war sie als Verkäuferin in einem Gemüsegeschäft in Bramsche und im Haushalt einer Apothekerfamilie tätig. Dann kam sie in den Frankenwald, wo Bruder Martin in einem Lazarett untergebracht war. 1953 fasste die Jubilarin endgültig Fuß in Kronach. Hier fand sie Arbeit erst bei Siemens in Redwitz und bei Loewe in Kronach. 1958 schloss sie mit Hans Scharl den Bund der Ehe. Aus der Ehe gingen die Kinder Georg und Heike hervor. Nach der Geburt des zweiten Kindes ging sie einer Tätigkeit in Heimarbeit bis zum Rentenalter nach. Seit 1995 lebt sie mit der Familie ihrer Tochter Heike Lang in Friesen. Ehemann Hans verstarb 1996. Zeitlebens war sie der Natur verbunden, ist gerne gereist und gewandert. Ihre Hobbys sind Stricken, Kreuzworträtsel und Lesen. Sie verfolgt mit Interesse das lokale Geschehen und lässt sich auch den Stammtisch nicht nehmen. Zur Familie zählen weiter noch drei Enkel, Sebastian, Oliver und Alexander. Auch Kronachs Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann entbot Glück- und Segenswünsche. eh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren