Wiesenthau

Mann stürzt ab mit Gleitschirm

Wiesenthau — Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde ein 38-jähriger Gleitschirmflieger aus dem Raum Bamberg am Mittwochnachmittag, nachdem sein Gleitschirm westlich des Rodenst...
Artikel drucken Artikel einbetten
Wiesenthau — Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde ein 38-jähriger Gleitschirmflieger aus dem Raum Bamberg am Mittwochnachmittag, nachdem sein Gleitschirm westlich des Rodensteins in einen Wald stürzte. Kurz nach 17 Uhr wurden zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert, nachdem ein Passant den Absturz eines Gleitschirms am Rodenstein gemeldet hatte. Da sich der Mitteiler nicht direkt an der Unglücksstelle befand, war zunächst die Lage noch unklar, der Mitteiler konnte lediglich nach dem Absturz den Gleitschirm in den Bäumen hängen sehen.
Vor Ort fanden schließlich die Rettungskräfte den 38-jährige Gleitschirmflieger. Er war soweit wohlauf. Ein Flugunfallsachbearbeiter wurde hinzugezogen. Dieser nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Der erfahrene 38-jährige Luftsportler war mit einer Gruppe Gleitschirmflieger am Rodenstein unterwegs. Während seines Flugs über dem Rodenstein geriet er in einen Abwind, sodass sein Schirm massiv an Höhe verlor und er in den Wald stürzte.
Der Mann wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Ob an seinem Gleitschirm Schaden entstand, bedarf noch der Abklärung. pol
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren