Knetzgau

Maintal Baskets machen die Meisterschaft perfekt

Knetzgau — Die Maintal Baskets Haßberge Haßberge stehen vorzeitig als Meister der Basketball-Kreisliga Herren B Oberfranken fest. Sie gewannen ihr vorletztes Saisonspiel gegen die ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Knetzgau — Die Maintal Baskets Haßberge Haßberge stehen vorzeitig als Meister der Basketball-Kreisliga Herren B Oberfranken fest. Sie gewannen ihr vorletztes Saisonspiel gegen die SpVgg Hausen mit 78:46.
Die hochmotivierten Gäste, die erneut diverse Ausfälle verkraften mussten, erwischten einen Traumstart, trafen auch aus der Distanz nach Belieben und lagen bereits nach dem ersten Viertel mit 28:10 vorn. 38:23 stand es zur Pause. In der zweiten Hälfte setzten die Maintaler ihre Spielweise konsequent fort. Im Angriff erspielten sie sich immer wieder freie Wurfpositionen und schlossen diese häufig erfolgreich ab. - Punkte für die Maintal Baskets: Aganmwony (22), Stahl (15), Auernheimer (9), Decker (9), Achtmann (7), Gebhardt (4), Hußlein (4), Rüttinger (4), Vangelista (4)

Meisterparty am Samstag

Mit 15 Siegen aus 17 Spielen stehen die Maintal Baskets als Meister fest und steigen direkt in die Bezirksklasse Oberfranken auf. Mit dem gesamten Team freuen sich auch Spielertrainer Corell Clark, der erneut verletzungsbedingt nicht spielen konnte, und die beiden Coaches Roland Achtmann und Frank Bär über das Erreichen aller gesteckten Saisonziele. Zum Saisonabschluss empfangen die Knetzgauer am Samstag, 14. März, um 19 Uhr in heimischer Halle den TTL Bamberg IV. Danach steigt die Meisterparty.
Ein Wechselbad der Gefühle erlebten erneut die U16-Junioren der Maintal Baskets Haßberge. Am letzten Spieltag war der Tabellenführer der Bezirksliga Oberfranken, TTL Bamberg, zu Gast. Leichtsinnige Ballverluste und mangelnde Konzentration im Angriff im Schlussviertel bescherten den Maintal Baskets eine unnötige 73:77-Niederlage, nachdem sie lange Zeit geführt hatten. Mit dem vierten Tabellenplatz hat sich die U16 dennoch achtbar geschlagen.
Die U10 der Maintal Baskets unterlag bei der DJK Bamberg mit 63:54. Bis zum dritten Viertel hielten die Maintal Baskets beim Stand von 46:46 noch mit, doch dann trafen sie nicht mehr. Als nächstes ist die U10 am Sonntag, 15. März, zu Gast in Bayreuth.

Zwei Siege für die Jüngsten

Die Jüngsten der Maintal Baskets, die U8, präsentierten sich in eigener Halle. Beim Turnierspieltag traten neben den Gastgebern noch TTL Bamberg I und II, SC Kemmern, Regnitztal Baskets und TSV Breitengüßbach an. In dieser Spielform bestreitet jede Mannschaft zwei Spiele . Die Gastgeber gewannen gegen TSV Breitengüßbach mit 65:13 sowie gegen den TTL Bamberg II mit 65:10. red


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren