Birkach

Männerchaos und ein Damenduell

Einen bäuerlichen Schwank in drei Akten von Bernd Gombold werden die Laienspieler des Radfahrervereins Concordia ihrem treuen Publikum präsentieren. Am morg...
Artikel drucken Artikel einbetten
Spielszene aus "Das Damenduell" Foto: Ernts Eiermann
Spielszene aus "Das Damenduell" Foto: Ernts Eiermann
Einen bäuerlichen Schwank in drei Akten von Bernd Gombold werden die Laienspieler des Radfahrervereins Concordia ihrem treuen Publikum präsentieren. Am morgigen Samstag wird sich um 19.30 Uhr der Vorhang zur Premierenvorstellung öffnen. "Das Damenduell", so betitelt sich dieses abendfüllende Theaterstück, ist zwar kein Krimi, aber dennoch eine überaus lustige Angelegenheit, die mit dem Heiraten verschiedener "Baujahre" zu tun hat.


Männerwirtschaft

Denn wenn das totale Chaos in einem Männerhaushalt herrscht, muss Abhilfe geschaffen werden. Dass dies nicht leicht ist, zeigt sich deutlich bei der Hofübergabe mit dem Notar. Zu guter Letzt werden sogar Wetten abgeschlossen und damit nimmt das vermeintliche Unheil seinen Lauf.
Es sind noch Karten bei Nicole Eiermann, Kreuzbachstraße 9, Telefonnummer 09573/330478 und in der Raiffeisen-Volksbank in Ebensfeld, Telefon 09573/96110 zum Preis von sieben Euro erhältlich. Die Aufführungen sind wie folgt: Samstag 12. November, 19.30 Uhr, Sonntag, 13. November, 13 Uhr (Nachmittagsvorstellung, kein Vorverkauf), Kinder bis 14 Jahre zahlen 3,50 Euro Eintritt. Die Abendvorstellung beginnt um 18.30 Uhr. Das folgende Wochenende steht dann ganz im Zeichen des Laienspiels, denn am Freitag, 18., und am Samstag, 19. November, sind beide Male um 19.30 Uhr die Aufführungen. Am Sonntag, 20. November, wird die Vorstellung um 18.30 Uhr beginnen. Für Kurzentschlossene sind Karten auch noch an der Abendkasse erhältlich. Die Saalöffnung ist jeweils eine Stunde vor Spielbeginn. E
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren