Laden...
Stockheim

Männer der ersten Stunde verabschiedet

In einem würdigen Rahmen verabschiedeten Vorstand, Lehrer und Schüler der Orchesterschule Pressig-Stockheim sowie die Bürgermeister Rainer Detsch (Stockheim...
Artikel drucken Artikel einbetten
Abschied von Jürgen Zoller und Hans Löffler in der Orchesterschule Pressig-Stockheim (von links): Bürgermeister Rainer Detsch, Jürgen Zoller, Matthias Grebner, Felizitas Zoller, Bürgermeister Hans Pietz, Hans Löffler und Andreas Thiel  Foto: gf
Abschied von Jürgen Zoller und Hans Löffler in der Orchesterschule Pressig-Stockheim (von links): Bürgermeister Rainer Detsch, Jürgen Zoller, Matthias Grebner, Felizitas Zoller, Bürgermeister Hans Pietz, Hans Löffler und Andreas Thiel Foto: gf
In einem würdigen Rahmen verabschiedeten Vorstand, Lehrer und Schüler der Orchesterschule Pressig-Stockheim sowie die Bürgermeister Rainer Detsch (Stockheim) und Hans Pi etz (Pressig) die langjährigen und verdienten Verantwortungsträger Jürgen Zoller und Hans Löffler aus der Führungsmannschaft. Darüber hinaus haben beide seit über 40 Jahren die Musikszene im Haßlachtal bereichert. Ausschlaggebend für den Ausstieg waren gesundheitliche Gründe.
Der Konzertabend im Neukenrother Pfarrzentrum bot dazu den gebührenden Rahmen zu dem sehr emotional bestimmten Abschied. Wie Zweiter Vorsitzender Matthias Grebner aus Grössau ausführte, hätten beide in ihrer Eigenschaft als Vorsitzender, organisatorischer sowie musikalischer Leiter die Orchesterschule seit ihrer Gründung 1999 ganz entscheidend mitgeprägt. "Sie trägt eure Handschrift, ihr habt die jungen Menschen für die Musik begeistert und auf diese solide Arbeit können wir aufbauen." Von diesem Engagement hätten, so Grebner, die Musikvereine in unserer Region in hohem Maße profitiert. Schließlich habe sich diese Einrichtung zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt und dank der kontinuierlichen Basisarbeit zu einem Aushängeschild für die beiden Gemeinden etabliert.
Vor allem habe Jürgen Zoller als langjähriger Vorsitzender der Bergmannskapelle Stockheim die Notwendigkeit einer Musikschule für das Haßlachtal erkannt und nach erfolgter Gründung aus bescheidenen Anfängen heraus die Orchesterschule zukunftsweisend und beispielhaft ausgerichtet. Ebenfalls würdigte Matthias Grebner das umfangreiche Engagement des staatlich anerkannten Dirigenten Hans Löffler, der unter anderem auch als Kreisdirigent sowie als Bezirksjugendreferent im nordbayerischen Musikbund Akzente gesetzt hat. Die Bürgermeister Detsch und Pietz dankten Zoller und Löffler ebenfalls für ihren großartigen musikalischen Einsatz. Gerd Fleischmann
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren