Mitwitz

Lukas Fröba ist mit drei Treffern der Matchwinner

Nach vier Unentschieden in Folge gelang dem Bezirksligisten FC Mitwitz am Samstag endlich der zweite Saisonsieg. TSV Schammelsdorf - FC Mitwitz 2:3 Die Anfa...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach vier Unentschieden in Folge gelang dem Bezirksligisten FC Mitwitz am Samstag endlich der zweite Saisonsieg.

TSV Schammelsdorf -
FC Mitwitz 2:3

Die Anfangsphase gehörte klar den Mitwitzern, die auch gleich zu Möglichkeiten kamen. So machte TSV-Torwart Roman Hochhalter seinen Abspielfehler durch eine Glanztat wieder gut. Die Führung für Mitwitz in der 7. Minute durch Lukas Fröba konnte allerdings auch er nicht verhindern. Der gleiche Spieler erhöhte nach gut einer Viertelstunde, indem er sich einen Ball erlief und eiskalt abschloss, zum 0:2. Pech hatten die Hausherren, dass Pascal Herbst kurze Zeit später nur die Querlatte traf. Nun spielte der TSV zwingender, der Gast konterte aber immer wieder gefährlich. Den Anschlusstreffer erzielte Murat Cümen in der 35. Minute, doch noch vor der Pause gelang Fröba bei einem schnellen Gegenzug das 1:3.
Als gleich nach Wiederbeginn Pascal Herbst der erneute Anschlusstreffer gelang, keimte bei den Hausherren Hoffnung auf. Die Mitwitzer mussten ihrem Anfangstempo nun offensichtlich Tribut zollen. Der Ausgleich wollte allerdings trotz hochkarätigen Gelegenheiten nicht mehr fallen. So hatte Dominik Kauder zweimal Pech, als einmal Jan Winterstein hervorragend reagierte und dann die Querlatte im Weg war. So brachten die Mitwitzer mit Glück und Geschick den Vorsprung über die Zeit.
TSV Schammelsdorf: Hochhalter - Christmayr, R. Herbst, Naperkowski (25. Cümen), M. Brehm, Sussner, Kauder, Völkl, M. Massak, P. Herbst, Pitzer (80. Ma. Leßner.
FC Mitwitz: Winterstein - C. Müller, Engel, Totzauer, L. Föhrweiser, Hofmann, St. Müller, J. Müller, Maurer (67. Wich), Fröba (78. L. Wrzyciel), Langguth (84. D. Fischer).
Tore: 0:1 Fröba (8.), 0:2 Fröba (14.), 1:2 Cümen (36.), 1:3 Fröba (42.), 2:3 P. Herbst (48.). - SR: Hundsdörfer (Seybothenreuth). - Zuschauer: 100. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren