Windheim

Luca Löffler nicht zu schlagen

Nach der Auftaktniederlage der Jungen des TSV Windheim in der 2. Bezirksliga spielten sie nun beim TSV Schirnding die erste Geige. Mit einem 8:3-Erfolg beim...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach der Auftaktniederlage der Jungen des TSV Windheim in der 2. Bezirksliga spielten sie nun beim TSV Schirnding die erste Geige. Mit einem 8:3-Erfolg beim rund 120 Kilometer entfernten Kontrahenten an der tschechischen Grenze wurde das Punktekonto ausgeglichen.

TSV Schirnding -
SV Windheim 3:8

Nach dem 1:1 in den Doppeln brachten Benedikt Trebes und Luca Löffler die Gäste mit 3:1 nach vorne. Zwar musste h Jan Löffler passen, doch mit vier Siegen in Serie baute Windheim den Vorsprung auf 7:2 aus. Das Heimteam konnte zwar noch einmal punkten, doch dann machte Luca Löffler mit seinem dritten Einzelsieg - im fünften Satz nach 1:2-Rückstand - den Auswärtserfolg perfekt. Mit einem Heimsieg am kommenden Samstag, 17 Uhr, gegen den TSV Hof II wollen die Windheimer Jungs den dritten Rang erobern.
Ergebnisse: Rauscher/Völkl - Trebes/J. Löffler 3:1, Krause/ Hüttner - L. Löffler/Erhardt 0:3, Rauscher - Trebes 1:3, Völkl - L. Löffler 0:3, Krause - J. Löffler 3:0, Hüttner - Erhardt 0:3, Rauscher - L. Löffler 0:3, Völkl - Trebes 1:3, Krause - Erhardt 0:3, Hüttner - J. Löffler 3:0, Krause - L. Löffler 2:3. hf
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren