Gehülz

Lokalderby steigt bei der SG Gehülz

Der 28. Spieltag der A-Klasse 5 geht mit einer Ausnahme am Sonntag über die Bühne. Er wird heute bei der SG Roth-Main II (gegen Seelach) eingeläutet, aber e...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der 28. Spieltag der A-Klasse 5 geht mit einer Ausnahme am Sonntag über die Bühne. Er wird heute bei der SG Roth-Main II (gegen Seelach) eingeläutet, aber erst morgen wird es richtig ernst.
Der FC Seibelsdorf geht mit fünf Punkten Vorsprung in die letzten drei Spiele. Morgen steht nochmals eine hohe Hürde auf dem Programm, wenn der Spitzenreiter um 15 Uhr beim SV Neuses zu Gast ist. Die "Flößer" mussten den Kontakt etwas abreißen lassen, aber sie könnten sich als Stolperstein erweisen.
Das hofft auch der VfR Schneckenlohe, der bereits um 13 Uhr stark genug sein müsste, um die Punkte bei der SG Höfles zu entführen. Mit weiteren vier Zählern dahinter lauert der FC Unter-/Oberrodach auf einen Ausrutscher des Rangzweiten. Die anstehende Aufgabe gegen den FC Kirchlein sollte zu lösen sein.
Ebenfalls um 15 Uhr steigt im Waldstadion des FC das Gehülzer Lokalderby zwischen der gastgebenden Spielgemeinschaft und dem ATSV Gehülz. Für die SG geht es noch um den Klassenerhalt, ebenso für die SG Gärtenroth, die in Danndorf auf den ATSV Thonberg trifft.
Die Spiele in Johannisthal (13 Uhr gegen Friesen III) und in Wallenfels (13.15 Uhr gegen SG Schmölz) vervollständigen die 28. Runde. han

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren