Pommersfelden

Lohn für gute Jugendarbeit

Pommersfelden — Von wegen Null Bock! Sportlichen Nachwuchs aus der gesamten Gemeinde hatte Pommersfeldens Bürgermeister Hans Beck (WB Sambach) eingeladen, um die Erfolge der jungen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Hans Beck (Mitte) ehrte die erfolgreichen Sportler. Foto: Evi Seeger
Bürgermeister Hans Beck (Mitte) ehrte die erfolgreichen Sportler. Foto: Evi Seeger
Pommersfelden — Von wegen Null Bock! Sportlichen Nachwuchs aus der gesamten Gemeinde hatte Pommersfeldens Bürgermeister Hans Beck (WB Sambach) eingeladen, um die Erfolge der jungen Sportler, ihrer Trainer und Betreuer im offiziellen Rahmen zu würdigen. Der Lohn einer guten Jugendarbeit im Verein sei es, Siege einzufahren und Meisterschaften zu gewinnen, sagte Beck. Damit würden die jungen Talente den Namen der Gemeinde nach draußen tragen.
Gratulieren konnte Beck den Jugendmannschaften der Tennisabteilung des SV Steppach mit ihrem Trainer Jens Reiss. Erfolge konnten die Knaben 14 (Kreisklasse), die Mädchen 16 (Bezirksklasse) sowie eine Mixed-Mannschaft verbuchen. Bei den Fußballern des DJK Sportvereins Sambach konnten 2014 die Mannschaften der E1- und C-Schüler Erfolge feiern. Mit ihren Trainern Gerd Dallner, Klaus Breitenbach und Bernd Kühhorn wurden die E1-Schüler zum wiederholten Male Meister der Herbstrunde und verteidigten erneut ihren Titel. Die C-Jugend trainierten Raimund Ruß und Manfred Beck.
Die Taekwondo-Sportler mit Trainer Rainer Giel erkämpften sich bei den German Open im Mai und noch einmal im Oktober in Rottendorf in den Nachwuchsklassen Podestplätze und erreichten alles von Bronze bis Gold. David Herzog kämpfte sich sogar bis zum Grand-Champion-Titel durch. Er habe nur fünf Kämpfe benötigt, um sich gegen seine Gegner durchzusetzen. Völlig verdient sei er European-Open-Sieger geworden.
Nicht im Sport, sondern durch sein Engagement in der Jugendarbeit des VdK-Ortsverbands Pommersfelden zeichnete sich Maximilian Albrecht aus Steppach aus. Maximilian engagierte sich als Sammler und erzielte das beste Ergebnis unter den Schülern.
Evi Seeger
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren