Lichtenfels

Lichtenfelser Turner holen als Vierte erste Regionalliga-Punkte

Das Regionalliga-Turnteam der TS Lichtenfels hat zum Start in die zweite Saisonhälfte in Unterhaching seine ersten Punkte geholt. Den Lichtenfelsern fehlten...
Artikel drucken Artikel einbetten
Julian Kochhafen, hier bei einer Stützwaage an den Ringen, trug mit 77,95 Punkten zum guten Abschneiden des TSL-Teams bei.  Foto: Jakoubek
Julian Kochhafen, hier bei einer Stützwaage an den Ringen, trug mit 77,95 Punkten zum guten Abschneiden des TSL-Teams bei. Foto: Jakoubek
Das Regionalliga-Turnteam der TS Lichtenfels hat zum Start in die zweite Saisonhälfte in Unterhaching seine ersten Punkte geholt. Den Lichtenfelsern fehlten Nils Haselmann und Johann Erath, die beide beruflich verhindert waren, sowie Maximilian Leicht, Matthias Mohr und Hannes Weisser, die verletzungsbedingt ausfielen. Dafür war Benedikt Zipfel nach seinem Auslandspraktikum wieder dabei und bezwang mit nur zwei Wochen Training den Wettkampf.
Die Turnerschaft startete beim dritten Regionalliga-Wettkampf an den Ringen. Hier zeigten Patrick Schneider (12,80) und Markus Höhlein (12,40) zwei solide Übungen. Als dritter Turner ging Christian Schneider ans Gerät, der jedoch beim Kreuzhang patzte. So zogen die Jungs den ersten Joker. Georg Großmann überzeugte bei seinem ersten Einsatz mit 11,80 Punkten. Auch Julian Kochhafen sicherte trotz leichter Haltungsfehler 12,45 Zähler.
Anschließend war der Sprung an der Reihe. P. Schneider und Kochhafen zeigten jeweils einen sauberen Tsukahara gehockt beziehungsweise gestreckt und wurden dafür mit einer Wertung von 12,30 und 13,00 belohnt. Marius Steinmetz (10,80) und Großmann (11,40) holten jeweils mit sauberen Überschlagsprüngen wichtige Punkte.
Als erster Turner am Barren erzielte Kochhafen 12,80 Punkte. Höhlein konnte in seiner Übung die Rückwärtsstemme nicht vollständig in den Handstand turnen. Somit kam der zweite Joker zum Einsatz. Benedikt Zipfel zeigte eine fehlerfreie Übung mit 12,60 Punkten, ebenso wie P. Schneider (12,70). Großmann startete seine Übung sauber, hatte aber vor dem Abgang Schwierigkeiten, den Handstand zu halten, musste korrigieren und einen Zwischenschwung einbauen. Dadurch konnte er nicht wie gewohnt seinen Abgang mit ganzer Schraube zeigen. Nichtsdestotrotz trug er mit 11,10 Punkten zum Geräteergebnis bei.
Am Reck kamen alle vier Turner ohne Fehler durch. Kochhafen, Großmann (je 12,45), Youngster Marius Steinmetz (10,10) und P. Schneider (12,10) erzielten gute Ergebnisse.
Auch am Boden lief alles wie geschmiert. Steinmetz beendete seine Übung mit einem Salto vorwärts mit ganzer Schraube und erhielt dafür 12,70 Punkte. Zipfel turnte seine Übung so sicher, als wäre das halbe Jahr Trainingspause nicht da gewesen, und wurde mit 13,10 Punkten belohnt. Kochhafen bekam auf seine mit Schwierigkeiten gespickte Übung die für ihn bisher beste Punktzahl von 14,35. Und auch P. Schneider fuhr mit seiner anspruchsvollen Übung 13,75 Zähler ein.Mit der nötigen Nervenstärke und sauber durchgeturnten Übungen erreichten Großmann (11,60), Christian Schneider (10,35), Kochhafen (12,90) und P. Schneider (11,65) am Pauschenpferd mit 46,50 allein an diesem Gerät über 15 Punkte mehr als beim letzten Wettkampf.
In den Einzelplatzierungen waren gleich zwei Lichtenfelser Turner unter den besten Zehn. Patrick Schneider (75,30) belegte Platz 5 und Julian Kochhafen (77,95) landete sogar auf dem zweiten Rang.
Am Ende waren es dann gerade 1,3 Punkte, die für einen Treppchenplatz fehlten. Und auch nur gut fünf trennte die Turnerschaft vom ersten Platz. Wichtig war der vierte Platz in jedem Falle für das Team: Es sammelste seine ersten Liga-Punkte und hat wieder Selbstvertrauen geschöpft. Mit vier Liga-Punkten und einem Rückstand von acht Zählern auf den Nichtabstiegsplatz müssten beim letzten Wettkampf alle Parameter stimmen: Die DJK Würzburg müsste auf dem letzten Platz landen, während Lichtenfels Platz 1 belegen müsste. Aufgeben kommt für die TSL-Riege jedoch nicht in Frage. jube
Stand: 1. TSV Unterföhring I 28 Liga-Punkte; 2. TSV Pfuhl II 16: 3. TG Augsburg 16; 4. TG Allgäu II 14; 5. DJK Würzburg 12; 6. TS Lichtenfels 4
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren